Blogübersicht

Auf dieser Seite findest du alle im Finanzblogroll aufgenommenen Blogs (aktuell: 227 Blogs).

Schau jetzt direkt in deinen Lieblingsblog rein und finde die neuesten Beiträge.
Und vielleicht stolperst du ja auch noch über den einen oder anderen Blog, den du bisher nicht kanntest.

 

Finanzbildung / Finanzwissen

 

Übersicht_DieKleinanleger

Die Kleinanleger ist ein Projekt von drei BWL-Studenten aus Wien. In ihrem Blog schreiben sie über Basiswissen zu Geldanlagen und der Börse. Dabei gehen sie speziell auf die Bedürfnisse von Kleinanlegern und Privatinvestoren ein.

Aus ihrer Sicht sollte Jedermann in der Lage sein, sein Kapital selbst anzulegen und zu verwalten.

Übersicht_Finanzrocker

Finanzrocker Daniel Korth schreibt seit März 2015 in seinem Blog über die Themen Geldanlage, Rente und Humankapital.

Dabei spricht er auch offen über seine eigenen Fehler und zeigt dir, wie du sie vermeiden kannst. Außerdem lernst du sinnvolle Alternativen zu Tages- und Festgeld.

Übersicht_Börseneinmaleins

Hinter Börseneinmaleins steht der 1984 geborene und studierte Betriebswirt Florian Müller. Am Institut für Vermögensentwicklung lernte er die Methode des Value Investing kennen. 

Auf seinem Blog schreibt er seit April 2015 über alles was mit der Börse zu tun hat und versucht, seine Leser beim optimalen Vermögensaufbau zu unterstützen.

Übersicht_MadameMoneyPenny

Hinter dem Pseudonym Madame Moneypenny steht die Unternehmerin Natscha Wegelin. In ihrem Blog richtet sie sich in erster Linie an Frauen, die finanzielle Unabhängigkeit erreichen wollen.

Dafür liefert die sympathische Berlinerin in ihrem Blog Inspiration und gut aufbereitetes Finanzwissen.

Übersicht_MeinGeldBlog

Auf Mein-Geld-Blog bekommst du alles finanzielle Grundwissen, das du benötigst – ganz egal ob es um Geld verdienen, Geld ausgeben, Geld sparen oder Geld anlegen geht.

In kurze und knackigen Beiträgen erhältst du Antworten auf alle möglichen Fragen. Für dein konkretes Problem, bietet dir die Suchfunktion eine gute Unterstützung.

Übersicht_Zendepot2

Die Philosophie des Zen lehrt Gelassenheit und die Konzentration auf das Wesentliche. Davon inspiriert, versucht Holger Grethe seinen Lesern ihre Berührungsängste vor Finanzthemen zu nehmen, damit sie selbstbestimmt ihre finanziellen Ziele erreichen können.

Durch den persönlichen und unterhaltsamen Schreibstil des freiberuflichen Arztes, hat sein Blog zendepot viele treue Leser.

Übersicht_Denkfabrik

Die Einordnung der Denkfabrik ist gar nicht so einfach. Denn hier schreibt Johannes aus dem Salzburger Land über Geld, Bildung, sowie Persönlichkeitsentwicklung und Weiterentwicklung.

In seinem Blog möchte er seine Erfahrungen weitergeben, Perspektiven aufzeigen und von anderen lernen.

Vor dem Sparen und Anlegen liegt die Erkenntnis. Vor allem hier setzt Johannes mit seinem Blog an.

“Weil ohne Moos nix Los” – so lautet die Formel auf MoosParade. Hier bloggt Der Moosmann über langfristige Anlagemöglichkeiten, Vermögensaufbau und erklärt sehr unterhaltsam grundlegendes Finanzwissen.

Wer schnell reich werden will, sollte sich woanders umschauen. Sein Blog richtet sich an Kleinanleger und Hobby-Aktionäre, die langfristig vom Wertpapierhandel profitieren möchten.

Übersicht_DerPrivatier

Ganz entspannt läuft es beim Privatier. Peter Ranning hat mit 56 seinen Beruf aufgegeben und lebt jetzt von seinen Ersparnissen und Investitionen.

In seinem Blog hat er die Schritte vom Aufhebungsvertrag und der Abfindung über seinen Finanzplan bis hin zur Neuausrichtung transparent veröffentlicht. 

Der Privatier bietet Inspiration für viele junge und alte Menschen, die aus dem täglichen “Hamsterrad” aussteigen wollen.

Übersicht_Finanzwesir2

Finanzwesir Albert Warnecke schreibt seit Januar 2014 in seinem Blog über private Geldanlage, erklärt finanzielles Grundwissen und wirbt für das passive Investieren.Vor allem sein respektvoller, aber auch humoristischer Umgang mit Leserfragen, macht den Finanzwesir zu einem der beliebtesten Finanzblogger in Deutschland.

Seit November 2015 gibt es den Finanzwesir auch als Podcast mit dem Finanzrocker.

Auf scueeze.com beschreibt Kevin, wie er das meiste aus seinem Geld herausholt. Daher kommt auch der Blog-Name, angelehnt an das englische “to squeeze”.

Neben hilfreichen Tipps zum Sparen oder zur Nettolohnoptimierung findet ihr auf Kevins Blog natürlich auch Vorschläge, wie sich das gesparte Geld sinnvoll anlegen lässt.

Übersicht_Finanzkueche

“Wir können die Entscheidungsgewalt über unsere Finanzen abgeben, aber die Verantwortung behalten wir. Dir dabei zu helfen, dieser Verantwortung gerecht zu werden, ist die Aufgabe der Finanzküche.” (Christoph Geiler)

Was gibt es hie noch zu ergänzen?…Die Finanzküche hilft dir dabei, Finanzprodukte kritisch zu hinterfragen und dir richtigen Entscheidung selbst zu treffen.

Übersicht_Teilzeitinvestor

Der Teilzeitinvestor bloggt über Dividenden, Zinsen und Finanzielle Unabhängigkeit. Im Vordergrund steht die Vermittlung von Finanzwissen.

Auf dem ETF Blog schreibt der erfahrende Finanzberater Dr. Jürgen Nawatzki über das Konzept der Geldanlage mit Exchange Traded Funds (ETFs). Er möchte seine Leser zum Aufbau einer privaten Rente ermutigen.

Aus seiner Sicht geht dies besonders gut mit ETF-Sparplänen, die er gerne zu den “größten Finanzinnovationen des 21. Jahrhunderts” zählt.

Übersicht_FCG Capital

FG Capital ist ein Blog für Value Investoren. Die Autoren haben sich vor allem auf die qualitative Analyse der Konsumgüterbranche spezialisiert. Sie berichten aktuell und unabhängig, wie sich Coca Cola, Smarties und andere Marken in den Regalen der Supermärkte schlagen.

Auf Finanzglück bloggt Nico aus Hessen, der sich selbst als Blogger, Investor, Vermieter, liebevoller Vater und leidenschaftlicher Asador bezeichnet.

In seinem Blog zeigt er dir, wie du ohne großen Zeitaufwand in den Aktienmarkt investierst und die richtigen Schritte zu einem selbstbestimmteren und glücklichen Leben gehst.

DIY_Investor

Do-it-Yourself Investor Axel möchte dich dazu inspirieren, deine Finanzen selbst in die Hand zu nehmen. Dazu gehöre es auch, gegen den Strom zu schwimmen und unkonventionelle Investitionen zu tätigen.

Der Fokus des Blogs liegt vor auf Investitionen in vermietete Eigentumswohnungen und werthaltige Aktien. Diese sollen in ein paar Jahren ein stattliches passives Einkommen generieren sollen. Aber auch Crowdfunding oder Online-Geschäftsmodelle kommen nicht zu kurz.

Übersicht_FinanziellUmdenken

Auf Finanziell umdenken schreibt Lard Hattwig, der seit 2005 als Trader und später als Investor unterschiedliche Erfahrungen an der Börse gesammelt hat. Heute genießt er dank diverser passiver Einkommensströme finanzielle Unabhängigkeit.

Auf seinem Blog möchte er möglichst viele Menschen “wachrütteln”. Droht den einen die Altersarmut, so verwerfen die anderen die Möglichkeit, finanziell frei zu werden. Beides könne in den meisten Fällen durch frühes und langfristiges Investieren, sowie die Erschließung unterschiedlicher Einkommensquellen verhindert werden.

Übersicht_Investorenausbildung

Investorenausbildung ist ein Blog von dem Unternehmer, Autor und Value Investor Florian Günther. Noch vor seinem 30ten Lebensjahr hat er es geschafft, vollkommen von seinen Investitionen zu leben. Auf seinem Blog erklärt er wie er es geschafft hat, und wie auch du es schaffen kannst.

Seit Juni 2016 schreibe auch ich auf meinem eigenen Blog. In erster Linie veröffentliche ich hier die monatlichen Besucher- und Einnahmensstatistiken und den Schulterblick – die wöchentliche Übersicht interessanter Beiträge außerhalb des Finanzblogrolls.

Hinzu gesellen sich Beiträge zu allen finanziellen Themen, die mich als Familienvater beschäftigen.

Auf dem Blog Capital Insider berichten Antonio und Dennis über die Themen Wirtschaft, Finanzen und Karriere aus der Insider-Perspektive. Beide kommen aus der Praxis und sind aktive Investoren. In Ihrem Blog möchten Sie ihre Erfahrungen aus dem Finanz-, FinTech- und Beratungsbereich teilen.

Egal, ob Börse, Wirtschaft, Aktien, P2P-Kredite, Crowdfunding/Crowdinvesting oder das Neueste aus dem FinTech-Bereich – es sollen spannende Insights für den Leser geboten werden. Nicht Mainstream – sondern direkt aus der Praxis.

Zu hören gibt es die “Capital Insider” auch regelmäßig im Podcast InsideR IN – Wirtschaft & Finanzen.Mittendrin. Immer wieder mit spannenden Gästen und Insights.

Mit dem Finanzblog How-to-Sparen hilft dir Manu, wie du deine Finanzen selbst in die Hand nimmst und dir nachhaltig ein Vermögen aufbaust.

Übersicht_HomemadeFinance

Auf Homemade Finance bloggt Alexander zu den Themen Aktien, ETF, finanzielle Unabhängigkeit und alles was für Privatanleger interessant ist.

Sein Ziel ist es, vermeintlich komplizierte Themen auf einfache Aussagen herunterzubrechen. Gutes Investieren und Anlegen benötigt aus seiner Sicht keine unnötigen Fachbegriffe, teuren Beratungen oder “arrogante BWL-Fuzzis”. Seinen Blog sieht Alexander auch als Orientierungshilfe für andere und freut sich über anregende Diskussionen.

Marco Wenzel ist leidenschaftlicher Privatanleger mit Fokus auf Vermögensaufbau durch Dividendenaktien. Er ist immer auf der Suche nach spannenden Investmentideen und sieht sich als ganz normalen Privatanleger, der gerne Gesprächs- und Ansprechpartner für Gleichgesinnte sein möchte. Für Menschen, die ebenfalls der Meinung sind, dass man in Deutschland sehr wohl über Geld sprechen sollte.

Übersicht_GrossmuttersSparstrumpf

Der studierte Philosoph und Single & Paarberater Christian Thiel weiß, dass Gefühle und Emotionen unsere Handlungen steuern. Daher beschäftigt er sich mit den psychologischen und philosophischen Aspekten der Geldanlage. Denn sowohl die Frage eines Immobilienerwerbs, als auch die Entscheidung für oder wider ein Wertpapier sind keine rein rationalen Entscheidungen.

Wenn du dein Geld langfristig anlegen willst und verstehen möchtest, welche Aktienanlagen aussichtsreich sind, bist du auf Großmutters Sparstrumpf gut aufgehoben.

Wer in die verdiente Altersrente eintritt, sollte sich neben vielen anderen dingen auch Finanziell darauf vorbereiten. Auf dem Blog Reicher Rentner lest ihr, wie Christian damit umgeht und wie er versucht zum Renteneintritt ein kleines (passives) Einkommen neben der Rentenkasse aufzubauen.

Sebastian aus Niedersachsen betreibt den Blog Der Hobbyinvestor. Dieser beschäftigt sich mit P2P Plattformen, vor allem aus Osteuropa und den damit verbundenen Risiken.

Mintos, Twino, Viventor & Co. – hier findest du alle Details und Hintergrundinformationen.

Petra Wolff schreibt in ihrem Blog Petras Finanzexperimente über ihre Erfahrungen und Gedanken zum Thema „Geldanlage im weiteren Sinne“ und führt Experimente und Challenges dazu durch.

Beispiele dafür sind „Experiment Levermann-Depot“, „Challenge: Investieren aus dem Nichts“ und „Immobilien-Crowdinvesting gegen ETF-Sparplan“. Mit Geld spielt man nicht? Doch! Denn durch Spielen kann man lernen.

Femance – der Finanzblog für junge Leute zeigt Euch, wie ihr ganz einfach Geldsparen und Investieren könnt.

Auf ihrem Blog schreibt Hava aus München über den alltäglichen Umgang mit Geld, Investitionsmöglichkeiten und teilt dabei persönliche Erfahrungen und Ideen mit Euch, ganz ohne unverständlichen Finanzjargon.

Übersicht_SparenAnlegenVorsorgen

Sparen-Anlegen-Vorsorgen Beiträge zu genau diesen Themen – der Titel der Seite passt also  Die Artikel befassen sich unter anderem mit Schuldenabbau, Versicherungen, Vermögensbildung oder Edelmetallen.

Zudem gibt es auch hier ein eigenes Musterdepot, zu welchem monatliche Updates veröffentlicht werden.

ÜbersichtFyoumoney

Auf Fyoumoney.de nehmen dich Pascal und Gastautoren mit auf eine Reise zur finanziellen Unabhängigkeit. Der Blog richtet sich an alle, die ihre Finanzen selbst in die Hand nehmen und einer “F*ck You Position” herraus leben wollen.

Der Berliner mit einem Master in Finanzierung und Accounting, schreibt vor allem über den richtigen Mindset, sowie die Grundlagen des cleveren Investierens.

Till Schwalm zeigt auf seinem Blog Gewinnbringend Investieren, wie jeder Privatanleger von den erfolgreichen Strategien von Warren Buffett & Co. profitieren kann.

Er erläutert die Grundlagen, gibt konkrete Tipps und hilft bei den ersten Schritten an der Börse.

Lisa betreibt unter dem Namen Aktiengram einen Blog zu den Themen Geld, Finanzen, Aktien und Börse. Aussagen, dass an der Börse nur gezockt wird oder man angeblich ohne Insiderwissen nur verlieren kann, möchte sie widerlegen und aufzeigen, dass es eben auch viele Chancen gibt.

Auch Frauen können erfolgreich investieren. Finanzen und Börse sind absolut keine langweiligen oder kompizierten Themen. Geldanlage sehen viele oftmals als Männersache an. Genau dieses Problem möchte sie mit ihrer Seite ein Stück weit beheben.

Auf Couch Investing bloggt Roland aus dem Taunus bei Frankfurt. Mit einem Master in Finance and Accounting und seiner Arbeit als Portfoliomanager bei einem Handelsunternehmen ist er finanziell vorgeprägt.

Das Haupt-Themengebiet des Blogs ist der Vermögensaufbau für junge Leute bzw. Finanz-Neulinge. Hierfür teilt Roland seine Erfahrungen und gibt Tipps, wie man sein Einkommen maximiert, Geld spart und dieses möglichst effektiv und unkompliziert investiert.

Der AnlageAlligator nimmt Dich bei Deiner Suche nach der passenden Anlageform an die Hand und ebnet Dir den Weg durch den Informationsdschungel. Beim Geld anlegen hat er als Gourmet unter den Amphibien schon so ziemlich alles ausprobiert, was einem vor die Schnauze kommen kann.

Während Anfänger die wichtigsten Tipps & Infos zum Einstieg humorvoll und verständlich serviert bekommen, zeigt der Alligator Fortgeschrittenen, wie sie ihren Renditehunger auf kreative Weise stillen können. Ob Aktien, Crypto oder Kunst – hier kommt jeder auf seine Kosten!

Finanzielle Unabhängigkeit für die Sparhörnchen-Familie ist sein großes Ziel. Deswegen probiert Jens auf seinem Blog Sparhörnchen neue Investitionen aus und hat einige Spartipps für euch.

Immer wieder werden „gesparte Nüsse“ auch ausgegraben, um zu schauen, ob sich die Investition gelohnt hat.

Alex hat sich das Ziel gesetzt, das Tabu-Thema Finanzen transparenter zu machen und ein Finanzdenken in der Gesellschaft auf- und auszubauen.

Hierzu gehört vorrangig der richtige Geld- und Schuldenumgang. Doch auch die Handhabe mit Steuern, Versicherungen, Vermögensbildung, privater Altersvorsorge und dem Investieren müssen sich selbstverantwortlich beigebracht werden. Hierbei möchte er helfen und legt neben der Vermittlung dieser allgemeinen Finanzinformationen einen besonderen Fokus auf das Investieren in Aktien und ETFs für ein finanziell unabhängigeres Leben.

Auf MonetenQueen bloggt Jule aus Dresden über die Themen Sparen, Konsumieren & Investieren. Als ehemalige “PleiteQueen” kennt sie die Herausforderungen beim Umgang mit Geld.

Schwerpunktmäßig richtet sich ihr Blog vor allem an Frauen, die ihre Finanzen selbst in die Hand nehmen wollen.

Übersicht_Bankenmärchen

Es war einmal…eine langweilige und triste Bankenwelt voller versteckter Gebühren. Gott sei Dank arbeitet Sascha Seyfarth mit seinem Blog Bankenmärchen Mythen und Märchen aus der Finanzbranche humorvoll auf und erklärt unwissenden Märchenliebhabern, wo Gebührenfallen lauern, welche Finanzprodukte fair und günstig sind und um welche sie lieber einen Bogen machen sollten.

Als gelernter Bankkaufmann und studierter Betriebswirt konnte er in seinen vielen Jahren als Angestellter mehrerer Banken genug Märchen der Finanzindustrie sammeln und freut sich jetzt seine Leser endlich über die Geheimnisse der Bankenbranche aufklären zu können.

Auf Guldukas Finanz Blog schreibt Roger über seine ,,kleinen” Schritte in der Finanzwelt. Mit über 40 Jahren auch eher ein Spätzünder beim Investieren, möchte aber damit auch zeigen das es dazu nie zu Spät ist. Für ihn bedeutet Finanzielle Freiheit auch nicht die Hände in den Schoß legen.

Sein Blog ist mehr als sein Finanz Tagebuch, so schreibt er auch über seine MS Erkrankung, was ihn Beschäftigt oder Umtreibt aber auch über die Hürden, die man als neuer Anleger so haben kann.

Das Gewinnerportfolio unterstützt dich beim Erstellen deines eigenen Gewinnerportoflios. Gelassen mit Qualitätsaktien und einer langfristigen Strategie zum Aktienerfolg.

Mit regelmäßigen Analysen und Wissen, unterstützten sie dich auf deinem Weg! Schau vorbei und lass dich inspirieren.

Wer bereits als Teenager Kurscharts nachzeichnete, darf sich zurecht als freaky bezeichnen. Seine Leidenschaft für die Börse und Aktien, teilt Vincent nun auf seinem Blog freaky finance.

Hier möchte er seinen Lesern Finanzgrundlagen vermitteln und ihr Interesse wecken, sich mit ihren Finanzen selbstständig und regelmäßig zu beschäftigen.

Die Kritischen Anleger gehören zu den Urgesteinen der Finanzportale. Seit 2011 berichten sie über aktuelle Finanzthemen und vergleichen unabhängig die besten Geldanlagen. Zudem liefern sie ausführliche Testberichte und Kundenerfahrungen.

Aktuell setzen sich sich unter anderem kritisch mit dem Thema Crowdinvesting auseinander.

papasfinanzblog.de befasst sich mit den Themen Investieren, Sparen und Anlegen aus der Sicht eines Papas und Familienmenschen. Mit Familie ist es oft, gerade in den Anfangsjahren, nicht leicht etwas Geld zur Seite zu legen und noch viel schwerer ist es dieses gewinnbringend anzulegen, da Zeit als junge Eltern Mangelware ist.

papasfinanzblog.de liefert Tipps, Anregungen und Wissen wie man dennoch Stück für Stück finanziell freier werden kann.

Stefan lebt in Berlin und gehört zum Jahrgang 1986. Auf Stefans Börsenblog geht es um die Ziele beim Vermögensaufbau, wie man diese erreichen kann und welche Fehler man vermeiden sollte.

Neben Updates aus seinem Portfolio, geht es im Blog um psychologische, politische und gesellschaftliche Themen rund um Aktien. Stefans Börsenblog ist also immer einen Blick wert.

Nur Bares ist Wahres – Hier ist der Name Programm: In seinem Blog zum Buch “Bargeld statt Buchgewinn” widmet sich Luis Pazos seit Januar 2017 ganz seinem Spezialgebiet der ausschüttungsstarken Anlagen.

Neben unentdeckten Hochdividendenwerten und High-Yield-Anlagen werden aktuelle wie zeitlose Wirtschaftsbücher besprochen und finanzökonomisches Wissen vermittelt. Ein Blog für alle Einkommensinvestoren und solche die es werden wollen!

“Money makes the world go round”  – Das hat Rockefeller zwar nie gesagt, aber der Kopf hinter ReichwieRockefeller redet gerne über Immobilien, Geld und Investieren.

Wenn du in deiner Freizeit gerne Wörter wie “Cashflow”, Bruttorendite” und “IRR” benutzt, dann fühl dich hier wie zu Hause.

Mit Talerbox langfristig erfolgreich an der Börse investieren und das auf eine einfache und lustige Art, ohne blinde Zockerei. Das Ziel? Stressfrei und ohne großen zeitlichen Aufwand mehr aus deinem Geld zu machen.

Nach dem Motto “Invest smart statt hart” zeigt dir Bastian, wie du deine Finanzen erfolgreich in die eigenen Hände nehmen kannst. Egal ob Aktien, ETFs, p2p Kredite, Bitcoins & Co. usw.

Auf ihrem gleichnamigen Blog, zeigt Babett Grün wie man als Mutter die finanzielle Freiheit erreichen kann. Sie hat selbst zwei kleine Kinder und lebt minimalistisch.

Die Volkswirtin möchte ihr Wissen nutzen, um die finanzielle Bildung ihrer Leser und vor allem Leserinnen zu stärken. Vermögensaufbau sieht sie als langfristige Aufgabe, die aber auch Spaß machen kann.

Der Geldschnurrbart überträgt in Anlehnung an den englischsprachigen Blog Mister Money Moustache die Ideen auf den deutschsprachigen Raum und zeigt, wie man Verantwortung für seine Finanzen übernimmt um mit passivem Einkommen ein aktives, selbstbestimmtes Leben führen zu können.

Vermögen und Sparrate des Geldschnurrbarts werden seit 2014 dargestellt für Austausch und gegenseitige Inspiration mit Gleichgesinnten.

Keine Zeit, keine Lust, nicht genug Geld? Egal, welche Ausrede du gegen das Geldsparen und Investieren hast – Fortunalista hat das Gegenargument! Hier bekommst du geballtes Finanzwissen für Frauen.

Fortunalista ist der Blog für freie und unabhängige Frauen, die das Leben in vollen Zügen genießen, aber nicht ihr gesamtes Geld dafür verprassen wollen.

Wertpapierportfolios mit Leichtigkeit verstehen. Bei Portfolio-Architekt lernst du wie die Börse funktioniert, wie du Hand in Hand mit dem Markt investierst, anstatt dich von ihm ausnehmen zu lassen.

Hier werden Wissenslücken rund um Trading, Hedgefonds, Derivate und Co. mit Wissen gefüllt.

Der Finanzblog Geldsystem Verstehen ist ein Projekt der Bestsellerautoren Christopher Klein und Jens Helbig. Darin zeigen sie Lesern, wie sie selbst, mithilfe passiver Einkommensquellen, finanzielle Freiheit erreicht haben.

Ihre Devise: “Man muss erst das Hamsterrad des Geld- und Wirtschaftssystems verstehen, um anschließend ausbrechen zu können.”

ETF Nachrichten versorgt die Leser mit aktuellen Neuigkeiten zum Thema Exchange Traded Funds und hält sie über neue Entwicklungen auf dem ETF-Aktienmarkt auf dem Laufenden.

Wann immer etwas Wissenswertes zum Thema ETF passiert: Hier gibt’s alle News für’s Depot.!

Mit seinem Blog FinanzielleFreiheit.eu möchte der junge Familienvater aus Berlin, seinem Publikum unter anderem den besseren Umgang mit Geld vermitteln.

Außerdem behandelt er die Themen Aktien und Börse und möchte so seine Erfahrungen mit seinen Lesern teilen und ihnen die Welt der Finanzen ein Stück näher bringen.

“Wie kann ich meine 20er und 30er dafür nutzen, um mit 40 finanziell unabhängig zu sein”. Mit Mitte 20 stellte sich Wolfgang genau diese Frage und veröffentlicht auf seinem Blog – Finanzielle-Freiheit-Mensch.de – Stück für Stück seine persönliche Strategie.

Dabei geht’s um Einnahmen und Ausgaben, um’s Investieren und den langfristigen Vermögensaufbau, um Erfahrungen, Tipps, Grundregeln, und Motivationen, und vieles mehr.

Auf Sicher-mehr-Geld.de schreibt Stefan Eggl sein Wissen aus über 30 Jahren Vermögensaufbau nieder. Du erfährst wie man auch als Kleinanleger langfristig sicher und erfolgreich am Aktienmarkt investieren kann.

Gemeinsam mit Aktien, Psychologie und co. zum Börsenhöhenflug! In dem Blog Börsenadler von Kartal Bilgic geht es um Analysen, Mindset und Erfahrungen rund um die Börse. Dabei zeigt er auf, wie man langfristig erfolgreich in Aktien, ETFs und co. investiert und welche psychologischen Phänomene uns beeinflussen.

Kostolany sagte bereits, dass die Börse zu 10% auf Fakten reagiert; die anderen 90% sind Emotionen und Psychologie. Hier wird beides beleuchtet und verständlich gemacht.

Auf ihrem Blog The Rich Girl Club möchte Laura Kim Kuhlemann gemeinsam mit allen Frauen lernen, noch besser mit Geld umzugehen, die eigene Einstellung zu Geld zu verbessern, mehr zu verdienen und ganz wichtig: dabei Spaß zu haben!

Das Ziel: Einen großen Schritt in Richtung finanzielle Freiheit machen und den eigenen Träumen näher kommen.

Auf dem Blog Strategie-Cashflow schreibt Roland zu verschiedenen Finanzthemen. Schwerpunkt ist dabei die Cashflow-Strategie, welche aus verschiedensten Investitionen (wie z.B. Aktien, etc.) einen Cashflow generiert.

Auf dem Blog werden die Grundlagen des passiven Einkommens bzw. Cashflows erläutert und wie man mittels Aktien, Zinsen, Immobilien und P2P einen solchen selbst aufbaut.

Auf Finanziell Fit bloggt Carsten über Moneybuilding statt Bodybuilding – langfristiger Vermögensaufbau durch systematisches Sparen, achtsames Ausgeben und vor allem intelligentes Investieren.

Er teilt unter anderem seine eigenen Erfahrungen mit P2P-Krediten und ETFs und versucht aufzuzeigen, dass es sich (auch finanziell) lohnt, weniger Zeug zu kaufen und mehr Geld für andere Menschen auszugeben.

Finanzgrundlagen von Christopher Paprotka zeigt in vielen anschaulichen Postings alles Wissenswerte für eine gute finanzielle Bildung. Seit Januar 2017 sind in seinem Blog die Themen Aktien und private Geldanlage, passives Einkommen und finanzielle Freiheit dominierend.

Dazu gibt es aktuelle Beiträge rund um Trendthemen wie Crypto-Währungen und MLM Anbieter.

Die Geldfrau ist Dani Parthum, Wirtschaftsjournalistin und Geld-Coach aus Leidenschaft. Die studierte Ökonomin motiviert Frauen, Geld ernst zu nehmen, die eigenen Finanzen zu verstehen und klug mit ihnen umzugehen.

In ihrem Blog und ihren Kursen geht es um handfestes Finanzwissen, finanzielle Grundsätze, um Mut und Freude am eigenverantwortlichen Vermögensaufbau.

Die Mission von Divipedia ist die Entwicklung einer positiven Aktienkultur in Deutschland. Sie bieten Werkzeuge zur Aneignung von Finanzwissen, zur Analyse von Unternehmen und für die Verwaltung der erfolgreichen Dividendendepots ihrer Nutzer.

Die Freiheitsmaschine. Für alle, die ein freies und selbstbestimmtes Leben führen möchten!

Finanzielle Unabhängigkeit, Fitness, Gesundheit oder die richtige Ortswahl – Der Maschinist zeigt Dir Wege zu Selbstverwirklichung und Lebensglück!

Investieren ist langweilig und öde? Genau so soll es sein! Komm mit Jan auf seine Reise und begleite ihn dabei, wie er mit einer einfachen Buy & Hold Strategie das Maximum herausholt. Finanzcrack.de – Level up your personal Finance!

Auf michaelplos.com steht das Thema Finanzbildung im Fokus. Die Beiträge richten sich dabei vor allem an Eltern. Warum? Weil jeder den Umgang mit Geld zunächst zu Hause lernt. In der Schule und an der Universität wird der praxisnahe Umgang mit Geld nur mangelhaft gelehrt.

Michael Plos ist Vater zweier Kinder, hat ein Banking & Finance Studium absolviert und gut 15 Jahre Erfahrung als Finanzjournalist.

Markenkern von Atypisch Still soll die Motivation zur unternehmerischen Tätigkeit in eigener Sache sein, insbesondere die Führung des Wertpapierdepots im Kapitalgesellschaftsmantel als steuerliche Personengesellschaft.

Das Team will Wege aufzeigen, die Vorteile einer langfristigen Aktienanlage innerhalb einer solchen Rechtsform unter verschiedenen Gesichtspunkten für sich zu nutzen. Daneben sehen sie hierin auch einen idealen Ausgangspunkt zur Verwirklichung von Geschäftsideen.

In Kurzfassung: Höhere Rendite durch bessere Aktien, niedrigere Steuern und weniger Kosten, daneben unternehmerische Selbstverwirklichung

Der Geldhamster hat sich der finanziellen Bildung der breiten Bevölkerungsschicht verschrieben. Jeder soll mehr aus seinem Geld machen können und jeder soll die wichtigsten finanziellen Themen auch verstehen.

Das, was man in keiner Schule lernt, wird hier auf einfache Weise beigebracht und so Schritt für Schritt finanzielle Intelligenz aufgebaut!

Der Depotstudent zeigt jungen Menschen, Studenten und Azubis wie es geht! Hier begibt sich der Leser auf eine Reise durch die Welt der Finanzen mit allen Aspekten, die junge Anleger beachten sollten.

Monatliche Reports über sein “Studenten Depot“, seine finanziellen Ziele sowie Tipps und Tricks bei der Geldanlage – alles dabei.
Der Depotstudent begleitet seine Leser durch den eigenen Lernprozess und stellt dar, auf was es bei der Kapitalanlage wirklich ankommt.

Covacoro bloggt seit 2015 zu Börse, Geldanlage und Vermögensverwaltung.

Das Motto der Seite lautet “Eigene Meinung statt Herdentrieb” und deutet an, dass er dabei gerne auch die Position des Contrarian oder Advocatus diaboli bezieht.
Außerdem analysiert er regelmäßig europäische Nebenwerte und berichtet über die Entwicklung seines Musterdepots, das er seit 2013 als Wikifolio führt.

Auf netzjob bloggt Johannes Christoph seit Juli 2014 über seinen Weg zur finanziellen Freiheit.

Er beschreibt dabei verschiedene (auch unkonventionelle) Möglichkeiten zum Geld verdienen, sparen und investieren. Eine Inspirationsquelle für Deine finanzielle Unabhängigkeit.

Junger Anleger ist eine Plattform, auf der Börsenneulinge die Grundlagen der Börse verstehen können. Blogger Robin sieht sich grundsätzlich als Investor und legt dementsprechend seine Anlagestrategie sehr langfristig aus.

Entscheidend sei es nicht schnelle Gewinne zu machen, sondern sich im Laufe des Lebens ein Vermögen für den Ruhestand aufzubauen. Einen Weg wie das funktionieren kann, versucht er den Lesern auf Junger Anleger aufzuzeigen.

Der Blog Generation Finanzen wendet sich an Berufseinsteiger und Young Professionals aus der “Generation Y“. Diese Gruppe der sogenannten “Millenials” steht vor besonderen finanziellen Herausforderungen.

Der Blog vermittelt relevantes Wissen über die für diese Gruppe wichtigen Finanzthemen, insbesondere in den Bereichen Vermögensaufbau, Altersvorsorge und Versicherungen.

Andreas Hillebrand ist ausgebildeter Bankkaufmann, Diplom-Kaufmann und passionierter Privatanleger. Er möchte seine Leser dabei unterstützen, ihre Finanzen aktiv zu gestalten, frühzeitig die richtigen Entscheidungen zu treffen und dabei teure Fehler zu vermeiden.

Die Motivation des Blogs Königsinvestor beruht auf einer Aussage von Charlie Munger: “Wer verstanden hat, was einen guten Investor ausmacht, ist auch ein besserer Unternehmer und umgekehrt.”

Deshalb möchten die Autoren die Denkweise und Strategien von Unternehmern, Investoren und Familienunternehmen vorstellen und veranschaulichen.

Lady Invest ist ein Finanzblog von Frau zu Frau. Mit dem Blog schöpft die Autorin Dina aus ihrem Erfahrungsschatz, um Frauen dabei zu unterstützen, sich eine nachhaltige finanzielle Unabhängigkeit und Altersvorsorge aufzubauen.

Mit zahlreichen Tipps und Tricks, Anleitungen und Tutorials rund um Finanzthemen wie Sparen, die Börse, Aktien, Immobilien, Selbständigkeit etc., erhalten die Leserinnen einen spannenden und leicht verständlichen Einblick als Grundlage um ihre Finanzen eigenverantwortlich und erfolgreich selbst in die Hand nehmen zu können.

Auf dem Blog Short Aktien, schreibt Sanja rund um das Thema passives Einkommen für finanzielle Freiheit. Aktien, ETF, P2P oder Kryptowährungen werden benutzt, um jeden Monat dem Ziel ein Stückchen näher zu kommen.

Schau rein und mach mit, für ein finanziell sorgenloses Leben.

Unter reichwie.de kommentiert der Journalist und Buchautor Clemens Bomsdorf (So werden Sie reich wie Norwegen) ausgewählte Ereignisse an den Märkten und versucht vor allem Neulingen dafür zu sensibilisieren, wie sie mit Ruhe und einer guten Strategie langfristig Vermögen aufbauen.

Besonders viele Verweise gibt es auf die Strategie des norwegischen Ölfonds und Nachhaltigkeit.

Schweiz verstehen und sparen – der Dreigroschenblogger bietet Wissen, Hintergründe und klare Empfehlungen zu Institutionen und Systemen der Schweiz – Banken, Versicherungen, Behörden, Pensionskassen, Handelsplattformen und vieles mehr. Außerdem gibt er Tipps zur wirtschaftlichen Lebensführung.

Zielgruppe sind sparsame Zeitgenossen, egal ob neu in die Schweiz gekommen oder schon länger hier lebend.

Ferhat von Dividendenfluss ist studierter Wirtschaftsmathematiker und möchte sich mit Hilfe von Dividendenaktien ein passives Einkommen aufbauen. Seit 2017 investiert daher er in dividendenstarke Titel.

Dies soll nicht die einzige Einnahmenquelle bleiben. Für ihn sind Einnahmen aus Vermietung und seinem Online Business ebenso ein passives Einkommen. Auf seinem Blog behandelt er alle Themen rund um den Aufbau von einem passiven Einkommen. Der Fokus bleibt jedoch auf den Dividenden.

Investor Stories ist der Podcast und Blog gemacht von Investoren für Investoren und alle die es noch werden wollen. Erfahre wie andere Investoren angefangen haben, welche Stolpersteine sie bewältigen mussten und worin sie heute investieren.

Lass dich von ihren Geschichten, Strategien und Vorgehen inspirieren und schreibe deine persönliche Investor Story.

Paul und Raphael von kreativ-investieren kämpfen für mehr finanzielle Bildung in Deutschland. Unter dem Motto “Finanzbildung für jedermann!” vermitteln sie auf ihren Blog Grundlagenwissen zu Aktien, ETFs und anderen Investitionsmöglichkeiten.

Ziel ist es dabei die Dinge so einfach zu erklären, dass prinzipiell jedermann sie umsetzen könnte.

Auf langfristig-gedacht.de schreibt Tobias seit Anfang 2018 über die langfristige Geldanlage. Ob klassisch mittels Zinsen, Robo-Advisor oder Anlage per Sparplan. Im Blog werden jede Woche neue Levermann-Werte, Gedanken zu Konsum, finanzieller Freiheit, Finanzbildung und vielen weiteren Themen veröffentlicht.

Die Webseite richtet sich zwar in erster Linie an Anfänger in Sachen Geldanlage, aber auch für Fortgeschrittene gibt es interessante Themen.

Große Dinge beginnen oft ganz klein. Bei Medicus der Finanzen lernst du über Geld und Gesundheit zu reden, ohne dabei ein schlechtes Gewissen zu haben. Michael Seibold berichtet regelmäßig über spannende Unternehmen, in die es sich lohnt, zu investieren. Die Finanzwelt ist nicht so langweilig wie sie nach außen hin scheint.

Langfristiger Vermögensaufbau und finanzielle Freiheit stehen beim Medicus der Finanzen an oberster Stelle.

AnlageAlligator

Auf Finanzmedicus bloggt Anna aus dem Schwabenländle über die Themen Sparen, Investieren und Geldpsychologie. Dabei liegt der Fokus klar auf der Eigenverantwortung, mit der jeder seine Finanzen in die Hand nehmen sollte.

Nicht zu kurz kommen nachdenkliche Beiträge rund um die Themen (Lebens)Ziele, Familie und Gewohnheiten.

Kinderleichtefinanzen.de ist ein Ideenportal, das Eltern hilft, wieder mehr Ruhe für die wichtigen Dinge in ihrem Leben zu finden. Jeder hat andere Bedürfnisse, doch fast alle Eltern wünschen sich mehr Zeit für sich, ihre Kinder, Hobbys, Freunde oder für einander.

Der Weg dorthin führt zumeist über die Finanzen. Denn wenn wir mit unserem Geld richtig umgehen können, ist es möglich, finanziell sorgenfrei zu leben.

Das Projekt Bergfahrten zeigt Notizen ab der finanziellen Unabhängigkeit. Es geht um finanzielle Themen und um Selbstverantwortung, Glück und Zufriedenheit.

Die Beiträge sind spontan und dynamisch, die monatlichen Berichte ergänzen den persönlichen Blog.

Beim ETF-Yogi dreht sich (fast) alles um die langfristige Vermögensbildung mit ETFs und Indexfonds. Der Privatanleger und Asienwissenschaftler Rolf Scheuermann ermutigt Anleger dazu, sich auf das Abenteuer Geldanlage einzulassen und die eigenen Finanzen selbst in die Hand zu nehmen.

Der Blog richtet sich dabei an alle, die entspannt und ohne Stress ein kleines Vermögen aufbauen wollen. Da Geld alleine aber auch nicht glücklich macht, wird es hier auch immer wieder einmal um das Thema inneren Reichtum gehen.

Auf der Seite herindependentlife.de findest du Infos rund um das Thema finanzielle Unabhängigkeit von Frauen und Müttern.

Aus der Sicht von Bloggerin Lisa beschäftigt sich das weibliche Geschlecht immer noch viel zu wenig mit finanziellen Bildung. Außerdem sollen Frauen erkennen, wann sie in Abhängigkeiten geraten und mögliche Wege heraus finden.

Der 19-jährige finanzbegeisterte duale Student Jonas Rosenberger schreibt auf seinem Blog über seine Erfahrungen als Privatanleger – behandelt werden dabei Themen wie ETFs, Einzelaktien und P2P Kredite.

Er will dabei seiner vor allem jungen Community zeigen, wie man sich in der Praxis von klein auf ein wachsendes passives Einkommen aufbaut – und natürlich auch, welche Fehler zu vermeiden sind.

Er betreibt dabei parallel seinen eigenen YouTube-Kanal mit bereits einer ganzen Fülle an Finanzvideos!

Auf Dagoberts Nichte geht es um den Weg zu FIRE (Financially Independent, Retired Early). Die Bloggerin Jenni möchte mit 45 Jahren in Rente gehen.

Durch Reflektion der eigenen Ausgangsposition, praktische Finanztips und Einblicke in die Finanzpsychologie möchte sie ihre Leser in die Lage versetzen den eigenen, richtigen und realistisch möglichen Weg zu FIRE oder auch „nur“ einem gut abgesicherten Rentenalter ohne Geldsorgen zu finden.

Die Geldhelden Community hat die Vision, finanzielle Bildung in die Schule und Universitäten zu bringen.

Freiwillig beteiligen sich immer mehr Menschen, um diese Mission durch die Verbreitung von Finanzwissen und Geld Aufklärung in die Gesellschaft zu tragen. Der Blog Geldhelden.org ist das Medium dieser Bewegung.

Auf seinem Blog InvestmentMosaik nimmt Pascal die Kelle selbst in die Hand. Mit dem Ziel der finanziellen Unabhängigkeit kreiert er, Stein für Stein, sein persönliches InvestmentMosaik.

Das besondere? Um das InvestmentMosaik aufzubauen, musste sein altes Finanzdebakel abgerissen werden. Vom Konsumschuldner im Hamsterrad zum freiheitsliebenden Investor. Pascal befasst sich mit den Themen Mindset, dem Investieren an der Börse, in Immobilien und P2P Kredite, sowie mit den Grundlagen von Finanzen und Investments.

Ohne Hilfe durch Finanzberater kümmert sich der promovierte Mathematiker Markus Dod seit Jahren um die Finanzen seiner Familie. Dazu informiert er sich beständig über neue Entwicklungen, Trends und Anlageideen.

Von seinen Erfahrungen mit P2P-Krediten, ETFs und anderen Anlageformen berichtet er auf Blogging About The World. Es ist sein Anliegen auch anderen zu ermöglichen ihre Finanzen eigenständig zu verwalten. Dazu vermittelt er Grundlagen und Grundwissen zu diesem Thema. Das Motto dabei bleibt: „Easy Finances“ oder auf gut deutsch: „Finanzen, ganz einfach“

Auf Finanzfokus erfährst du wöchentlich immer die aktuellsten Trends
auf dem Finanzmarkt. Hier gehst du auf Nummer sicher, dass du keinen Trend mehr verpasst.

Hier dreht sich alles um Aktien, Finanzen und der finanziellen Freiheit.

„Pflanze kleine Samen wie Aktien, Anleihen oder Immobilien. Lasse sie wachsen und ernte die Früchte, die dein Baum trägt. Der Finanzbaum ist der einzige Baum an dem Geld wächst.“ Auf Finanzbaum.de lernst du die Grundlagen der Finanzwelt kennen, um mehr aus deinem Geld zu machen.

Florian von Finanzbaum spricht mit seinen Beiträgen besonders Anfänger, aber auch Fortgeschrittene an, die mehr aus ihrem Geld machen wollen.

Die Mission von Cashflow-Tagebuch besteht darin, dem Leser zu zeigen, wie er einen monatlichen Cashflow aufbauen kann, um seine finanzielle Zukunft selbst in die Hand zu nehmen und seine eigenen Ziele zu verwirklichen.

Hierfür werden auf dem Blog die Themen Aktien, Finanzen und Vermögensaufbau betrachtet.

Auf dem Finanzplanet bloggt Kai aus Essen im Ruhrpott. Nachdem er Wirtschaftspädagogik studiert hat und nun in einer Wirtschaftsprüfungskanzlei arbeitet, hat er es sich zur Aufgabe gemacht finanzielle Bildung und das richtige Mindset bzgl. Finanzen zu verbreiten. Außerdem gibt es in der Regel wöchentlich Aktienanalysen und regelmäßige Updates über seine Investments.

Seiner Meinung nach kann private Finanzplanung jeden Menschen etwas freier machen.

Medicus

Smart-Investor.lu wurde Anfang 2017 geboren als bislang einziger privater deutschsprachiger Finanzblog aus Luxemburg. Da es im kleinen Luxemburg keine richtige Community für Privatanleger gibt, entstand die Idee, einen Blog online zu stellen und zu versuchen, sich ab und zu unter Gleichgesinnten zu treffen.

Auf dem Blog werden nur sporadisch Beiträge veröffentlicht, aber wenn, dann häufig lange und tiefer gehende Artikel wie etwa der große Leitfaden zur Dividendenstrategie oder die Einführung zu ETFs.

Auf Freigespart geht es um die Themen private Finanzen, Sparen, Investments und finanzielle Freiheit.

Blogger Maik nimmt dich mit auf seinem Weg zur finanziellen Unabhängigkeit. Dabei erzählt er nicht nur die positiven Geschichten, sondern zeige auch die Fehlgriffe auf dem Weg dorthin.

Auf dem Blog Finanz-Durchblick wird über die unterschiedlichsten Finanzthemen berichtet. Es geht von Vermögensaufbau, über die Vermögensabsicherung, bis hin zu verschiedenen Investmentmöglichkeiten. Aber auch aktuelle Finanzthemen sowie Tipps und Tricks rund um das Thema Finanzen werden nicht vernachlässigt.

Finanz-Durchblick hat sich die Finanzbildung zum Ziel gesetzt und möchte diese leicht und verständlich vermitteln.

Der Schwabe Adrian möchte den FIRElifestyle mit dem Ziel finanzielle Freiheit und frühem Ruhestand durch alternative Einkommensquellen erreichen und allen dabei helfen ebenfalls dieses Ziel zu umzusetzen. Dabei setzt er auf Aktien, ETFs, Optionen, Immobilien und viele unkonventionelle Lösungen.

Die Motivation für das Vorhaben geht daraus hervor, dass Geld nicht schläft, wir Menschen aber schon – Geld arbeitet 24/7. Also sollte diese Eigenschaft auch genutzt werden. Wie das geht erfahrt ihr auf seinem Blog FIRElifestyle.

Auf IMHAMSTERRAD geht es um den Vermögensaufbau mit Aktien. Klaus ist Immobilienmakler und schon seit 20 Jahren an der Börse aktiv. Mit seinem Wissen möchte er Börsen-Neulingen Tipps für den langfristigen Vermögensaufbau geben. Er setzt dabei vorwiegend auf Aktien mit 5% Dividendenrendite und höher.

Mit seiner monatlichen Watchlist stellt er interessante Aktien vor, die einen Blick wer sind.

Wie sieht ein erfolgreicher Umgang mit Geld im alltäglichen Leben aus? Mit dieser Frage beschäftigt sich Stefan auf authentische, einfache und praktisch nachvollziehbare Art und Weise in seinem Blog Geldarchitekt.

Stück für Stück wird gemeinsam mit dem Leser das finanzielle Fundament aufgebaut, das seiner Meinung nach entscheidend für finanziellen Erfolg ist.

Durch die transparente Offenlegung seiner eigenen Haushaltsplanung wird diese für jedermann leicht verständlich und auf das eigene alltägliche Leben übertragbar.

ETFs24 ist der Blog für alle Menschen, die ihre Geldanlage mit ETFs selbst in die Hand nehmen wollen.

Der Blog beleuchtet die besten ETFs, Sparpläne und Robo Advisor, um das Meiste aus den günstigen passiven Indexfonds herauszuholen.

Philipp schreibt in seinem Blog PHInanzielle Freiheit über das Thema Geldanlage und legt hier seinen Fokus auf das passive Investieren in ETFs. Sein Ziel ist es das Thema Finanzen, einfach und spannend darzustellen und auch komplexe Begriffe verständlich zu erklären.

Auf dem Blog findest du alles was du wissen musst, um mit wenig Zeitaufwand akzeptable Renditen zu erzielen.

Auf Finanzen? Erklärt! schreibt Georg aus Frankfurt a.M. über die Themen Vermögensaufbau, Altersvorsorge und Entnahmestrategien. Sein Blog geht bei den einzelnen Themen deutlich in die Tiefe, und überzeugt durch detaillierte Analyse.

Mit seinen Artikeln stellt er Dir sein gesamtes Insider-Wissen zur Verfügung, welches er selbst über viele Jahre im Banking als Financial Engineer und Risikomanager erworben hat. Eine klare Leseempfehlung für jeden der die finanzielle Freiheit ernsthaft verfolgt.

„Manage deine Finanzen im Business mit Leichtigkeit.“ Annie Schnabelkraut berichtet in ihrem Blog, wie sie ihre Weltreise als ortsunabhängige Freiberuflerin finanziert und sich passive Einnahmequellen schafft, um finanziell frei und unabhängig zu werden.

Annie setzt dabei hauptsächlich auf P2P-Kredite, ETFs und Aktien mit Dividenden. In ihrem Podcast „Annie und die starken Frauen“ interviewt sie erfolgreiche Gründerinnen und Unternehmer.

“Was dir dein Banker und Versicherungsberater nicht sagen will, sage ich dir als allererstes.” FinanzFabio ist studierter Finanzplaner in der Schweiz, der auf seinem Blog mit viel Witz über Geld, Sparen im Alltag, Steuern, Vorsorge und ETFs schreibt.

Dabei teilt er charmant ab und zu einen gezielten Seitenhieb gegen die Finanzbranche aus. Kompaktes Know-how in einfachster Form für jeden, der selbst Verantwortung für sein Geld übernehmen will.

Mit Investmentjourney möchte Michael die Leser mitnehmen auf seiner Investmentreise von quasi 0 € gespartem Geld bis zur finanziellen Freiheit.

Dabei setzt er auf langfristige Investments – vor allem an der Börse. Ausserdem schreibt er gelegentlich über seine Meinung zum Finanzsystem, oder aktuellen Wirtschaftsereignissen.

Auf dem Blog Finanzautonom schreibt Janik über Themen zu privaten Finanzen, Investitionen und Tipps zum Sparen.

Er möchte seine Leser dazu motivieren, ihre Finanzen weitestgehend selbst in die Hand zu nehmen. Dafür liefert er Inspirationen und Finanzwissen.

Finanzielles Wohlbefinden und eine ganzheitliche Sicht auf das Thema Finanzen sind die Ziele, die Andree mit seinem Blog verfolgt. Dabei treibt ihn das Pareto-Prinzip: Mit nur 20% des Einsatzes 80% erreichen.

Der SparTipp – ein Ex-Bänker und Ex-Schwabe packt aus. Michael Heberle zeigt, wie man Zeit und Geld spart, Dinge selber macht und wie man sein gespartes Geld lukrativ anlegt, damit dieses nicht auf dem Giro- oder Tageskonto verrottet.

Der 5MinutenGeld-Blog richtet sich vor allem an Studenten und junge Leute, die sich die Themen Finanzen und Vermögensaufbau mit möglichst wenig Zeitaufwand beibringen wollen.

Der Blog-Betreiber ist selbst Student und investiert seit einigen Jahren in Aktien und ETFs. In kurzen Texten mit maximal 5 Minuten Lesezeit, fasst er die wichtigsten Finanz-Basics zusammen und gibt dir konkrete Faustregeln, Schritt-für-Schritt-Anleitungen und Vorlagen zur direkten Umsetzung an die Hand.

Der Zinszüchter zeigt auf seinem Blog Anfänger-freundlich und leicht verständlich verschiedene Möglichkeiten auf, Geld selbst anzulegen.

Es wird finanzielles Grundwissen vermittelt, man lernt, was ein ETF ist, wie man in P2P-Kredite investiert, liest verschiedene Interviews, Gastartikel usw.

Exploitmoney ist ein Projekt, um dich mehr an die Materie zu bringen Geld zu “exploiten”. Was kann man aus Geld machen? Wie verdient man am besten Geld? Wie vermehrt man sein Geld?

Auf Exploitmoney.com findet man einen konkreten Leitfaden, um dich näher an die Materie des Geld wirtschaften zu bringen. Ausführliche Beiträge und konkrete auf den Punkt gehaltene kurz-Lektionen zu nischigen Fragen werden hier bearbeitet.

Stefan und seine Frau von Familien Finanzen im Griff, möchten Dir und deiner jungen Familie zeigen, wie einfach es ist im Alltag Geld zu sparen. Aber auch die Finanzen sollten nicht vernachlässigt werden und sie möchten Dir zeigen, wie einfach es ist deine Finanzen im Griff zu haben

Lerne wie du richtig sparst, für dich oder deine Kinder richtig investierst und wie du dir deine eigene Finanzbildung selber aufbaust.

Auf Finanzdepot.ch bloggt ein Schweizer Privatanleger. Auf der Suche nach einer Alternative für sein Sparkonto mit mickrigen Zinsen landete er an der Börse.

Seine Erfahrungen und Erkenntnisse mit Brokern, Banken und Vorsorgelösungen präsentiert er in seinem Schweizer Finanzblog.

Magnetic Money zeigt euch mit einer persönlichen Note wie Vermögensaufbau transparent und einfach geht! Dabei verfolgen die beiden Autoren Alex & Moritz ein 3-Säulen-Konzept bestehend aus Karriere, Investition und Finanzieller Kreativität.

Die Betreiber lassen die Leser auf ihrem Blog an allen Gedanken, Recherchen und Entscheidungen teilhaben und zeigen auf, wie die Ideen übertragen werden können.

Als money doctor bloggt Dr. Kai Urner aus Düsseldorf über die Themen Finanzen und Vermögensanlage. Er ist begeisterter Value-Investor und Privatanleger und beschäftigt sich seit vielen Jahren mit Aktien und der Börse.

Auf seinem Blog möchte er seinen Lesern Wissen vermitteln, sodass diese ihr Geld in die eigenen Hände nehmen.

Dr. Gerd Kommer war über 25 Jahre im Firmenkundenkreditgeschäft und institutionellen Asset Management verschiedener Banken tätig. Zuletzt leitete für ein deutsches Asset Management-Unternehmen die Niederlassung London und verantwortete dabei ein Portfolio im Volumen von 16 Milliarden Euro. Seit 2017 ist er Geschäftsführer und Gesellschafter der Gerd Kommer Capital GmbH und Autor mehrerer Finanzratgeberbücher.

Auf dem Blog Gerd Kommer Invest veröffentlicht sein Team regel­mäßig Beiträge zum Investieren mit Indexfonds und ETFs nach dem Welt­portfolio-Konzept und anderen Investment­themen.

Auf Investabel geht es um nachhaltige Finanzwirtschaft und verantwortungsbewusste Geldanlage. Die Nachfrage privater Anleger nach „Grünen Investitionen“ steigt zunehmend.

Mit langjähriger Erfahrung in verschiedenen Bereichen des Bankensektors, Informationen und entsprechender Erfahrung, trägt Investabel seinen Beitrag dazu bei.

Unter dem Namen Finanzpilotin bloggt Sara Beckmann aus Bochum. Seitdem sie im Jahr 2009 ihre erste Aktie kaufte, ist sie fasziniert von der Börsenwelt und alles was mit dem Vermögensaufbau zu tun hat.

Auf Saras Finanzblog gibt es jede Menge Finanz- und Spartipps. Zudem kannst du sie auf ihrem Weg zur Finanziellen Freiheit begleiten.  Dafür gibt es regelmäßige Einnahmenreports und Portfolio-Updates. Also bitte einsteigen!

Depots / Empfehlungslisten / Dividendeneinnahmen / Finanzielle Freiheit
Übersicht_Finanzielle Freiheit mit Dividenden

Hinter dem Blog Finanzielle Freiheit mit Dividenden mit dem beliebten Dividendendepot steht der IT-Berater Markos Wunram. Bereits mit 25 hatte er den Wunsch reich zu werden.

Heute konzentriert er sich dabei nicht (mehr) auf einen bestimmten Betrag auf dem Konto, sondern auf kontinuierliche Einkünfte aus verschiedenen Anlageformen mit dem Ziel der Finanziellen Freiheit.

Übersicht_FinanzielleFreiheitPassivesEinkommen

Auf Finanzielle Freiheit durch Passives Einkommen schreibt Familienvater und Diplom-Kaufmann “Anton Geldsack” über Sparen, Vermögensaufbau und Work-Life-Balance.

Im Mittelpunkt steht aber das Geld-o-Meter, welches das stetige Wachstum des passiven Einkommens dokumentiert.

Der Blog FinFreiClub ist für alle, die lernen wollen wie man finanzielle Freiheit erlangt.

Finanzielles Grundwissen, einfache Tutorials und Spartipps helfen dir beim Start in deine finanzielle Unabhängigkeit.

Übersicht_RenteMitDividende

Auf dem Blog Rente mit Dividende lässt Alexander seine Leser teilhaben auf seinem spannenden Weg zur gesicherten Altersvorsorge per Aktiendepot.

Zur Erreichung seines Ziels, hat er einen detaillierten Investitionsplan aufgestellt und gibt monatliche Übersichten zur Zielerreichung. Zudem schreibt er über seine regelmäßigen Zukäufe und Im Bereich “Wissen” über Grundlagen zum Thema Börse.

Seit 2012 bloggt Jan-Christian zu den Themen Vermögensaufbau und Geldanlage. Seine „Mission“ ist es, dich dabei zu unterstützen, dein Geld systematisch und sinnvoll zu investieren.

Er bietet Finanz-Coachings an und veröffentlicht monatlich die Ergebnisse seiner Anlagestrategie.

„Fight the Establishment!“ – so lautet das Motto des Finanzguerillas. Hier geht es um mehr als nur Sparen und Investieren. Es geht um “das System” und seine vermeintlichen Ziele und Folgen.

Die wichtigste Waffe gegen das System sei unser Verstand. Daher geht es auf dem Blog von Andreas um alle Themen, die dir helfen, deine finanzielle Bildung zu verbessern.

Einkommensmillionär_Übersicht

Der Einkommensmillionär bietet dir Einblicke in sein Depot, seine Dividendenstrategie und den kontinuierlichen Aufbau passiven Einkommens mit dem langfristigen Ziel der “million by income“.

Beobachte den Einkommensmillionär bei seinen ersten Gehversuchen in Richtung Finanzielle Freiheit und lerne von seinen Erfahrungen, Erfolgen und Fehlern.

Übersicht_HamsterradBlog

Im Hamsterrad Blog geht es um der Kampf in dem gleichnamigen. Christian Bauduin teilt seine Erkenntnisse, gibt Denkanstöße zum Thema Geldanlage und möchte mit seinen Lesern darüber diskutieren.

azu gibt es einige interessante Value-Analysen von Unternehmen. Die regelmäßige Veröffentlichung des eigenen Wertpapierdepots und ein eigener Youtube-Kanal sind ebenfalls geplant.

Übersicht_Wachstumswerte

Jeder kann mit Aktien Geld verdienen. Das meint Torsten, der als Programmierer in der Investmentindustrie zu Hause ist und die Seite Wachstumswerte betreibt.

Er favorisiert eine auf Qualität basierende Wachstumsstrategie und liefert auch gleich die selbst erstellten Tools, um diese Aktien aufzuspüren.

Übersicht_Projekt515

Leiter des Projektes 515 ist Konrad. Sein Ziel ist es, im Jahr 2031 über ein Aktien- und Immobilienvermögen von 500.000 € zu verfügen. Das ist aus seiner Sicht ambitioniert, aber durchaus realistisch.

Um zusätzliche Motivation freizusetzen, dokumentiert er seine Investitionen und seinen Fortschritt in seinem Blog. Ich wünsche ihm viel Erfolg bei seinem Projekt!

selbst_schuld

Der Schwerpunkt von Selbst-Schuld ist es, eine gute „Geld-Life-Balance“ zu finden. Christian schreibt auf seinem Blog nicht nur über Finanzen und Börse, sondern auch über Investitionen in Gesundheit und Motivation.

Im Mittelpunkt aber steht das Ziel der Finanziellen Freiheit. Diese betrachtet Christan in  fünf Stufen: Schuldenfreiheit, Sicherheitsfreiheit, Passives Einkommen, Finanzielle Unabhängigkeit und schlussendlich Finanzielle Freiheit.

Auf seinem Blog Finanzen mit Plan verschafft dir Stefan einen Einblick, wie er sein Dividendendepot Schritt für Schritt aufbaut. Dazu veröffentlicht er monatliche Auswertungen, in denen du seinen Fortschritt mitverfolgen kannst.

Zudem schreibt er regelmäßig Beiträge zu ganz allgemeinen Themen, die unser liebes Geld betreffen.

Auf der Seite Sparkojote schreibt der junge Schweizer Thomas Kovacs. Thomas ist Anfang 20 und möchte finanziell frei werden. Dabei hat er sich aber (noch) kein konkretes Ziel gesetzt.

Auf seinem Blog informiert der er über seine Sparquote, sein Depot und die Entwicklung seiner Dividenden.

Der Fokus des Blogs Geld und Meer liegt auf der Geldanlage für den Normalverdiener mit langfristigem Anlagehorizont. Torsten beschäftigt sich seit etwa 20 Jahren mit der Börse und seit 10 Jahren mit Immobilienanlagen.

Auf seinem Blog teilt er seine Erfahrung und freu sich auf anregende Diskussionen.

Auf Mission-Cashflow findest du Erfahrungsberichte zum Thema investieren in Dividendenaktien und dem Handel mit Aktienoptionen. Das Ganze transparent dargestellt mit Echtgeldkonten, regelmäßigen Updates dieser und Kommentaren zur aktuellen Entwicklung.

Dazu wird nebenbei über das Passive Einkommen und den Weg zur Finanziellen Freiheit philosophiert. Begleitet Ingo auf seinem Weg und lasst euch gemeinsam erfolgreich sein. Rente mit 67 ist keine Option!

Auf Divantis beschreibt der Blogger Ben Warje seinen Investmentansatz, mit dem er nachhaltige Unternehmen auswählt, die durch attraktive Dividenden auffallen. Er beschreibt seine Investitionen und zeigt, wie sich mit einem wertorientierten Ansatz langfristig nachhaltige Einkünfte erzielen lassen.

Ziel ist der Aufbau einer Community, die den Autor auf seinem Weg begleitet und mit ihm über passende Aktien und deren Entwicklung diskutiert.

Auf getmad.de bloggt Matthias über persönliche Finanzen, passives Einkommen und alles was irgendwie damit zu tun hat.

Matthias müsste eigentlich keiner Erwerbstätigkeit mehr nachgehen, da seine Dividendeneinnahmen und Websites mehr als genug zum leben abwerfen. Warum er es trotzdem tut erfahrt ihr in seinem Blog.

Auf Plutusandme schreiben ein Ingenieur und eine “Ingeniöse” über ihren finanziellen Weg und ihr genügsames (aber nicht knausriges) Leben.

Den Mittelpunkt des Blogs bildet die monatliche Vermögensaufstellung. Hier berichten die beiden anonymen Blogger über den Stand ihrer Vermögensklassen und die eingegangenen Dividenden.

Seit 2001 im zarten Alter von 13 analysiert Nik Navarskij die Märkte. Er hat die Finanzkrise ab 2007 und viele weitere Börsenmomente hautnah erlebt. Seit über 5 Jahren arbeitet er als Finanzjournalist.

Nik macht 1.000 € Echtgeld-Tests, testet spannende Strategien und gibt Finanztipps aus der Praxis. Im Januar 2019 ist sein gleichnamiger YouTube-Kanal gestartet.

Auf Meine Finanzverwaltung berichtet der Nico über seine Erfahrungen auf dem Weg in die finanzielle Freiheit.

Über die Jahre konnte er umfangreiches Wissen in verschiedenen Bereichen des Finanzlebens aufbauen, welches er nun gerne mit seinen Lesern teilen möchte.

Auf Domikratie.wordpress schreibt Dominik über seine Erfahrungen als Privatanleger.

An der Börse ist immer was los, und so wird einem nie langweilig. Deshalb geht es auf Domikratie um alle Themen, denen man sich als Aktionär und Anleger stellen muss, etwa Investitionsentscheidungen, steuerlichen Fragen oder Erfahrungen mit Banken.

Auf Jung in Rente dreht sich alles um eines der wertvollsten Dinge im Leben: Freiheit. Freiheit, all das zu tun, was man will, wann man will und wo man will. Doch wie wird man all die Pflichten los, die einen sowohl zeitlich als auch räumlich binden und von dem abhalten, wonach einem eigentlich der Sinn steht?

In seinem Blog berichtet David, wie man dank einfacher Aktienanalysen und Dividendenfokus zu einem regelmäßigen passiven Einkommen kommt und sich so bereits in jungen Jahren von all seinen finanziellen Verpflichtungen befreien kann.

Auf der Dividendenfarm werden Aktien “gepflanzt”, bei denen sich Blogger Nils regelmäßige und wachsende “Erträge” in Form von Dividenden erwartet.

Sein Ziel ist es den Aufbau des Dividendeneinkommens mit dem Blog möglichst transparent darzustellen und so die Leser zum Vermögensaufbau zu motivieren. Denn auch der höchste Baum war am Anfang eine kleine Pflanze.

Auf DividendeOhneEnde dreht sich alles um die schönste Belohnung für Aktionäre – die Gewinnausschüttung. Von Dividenden Aristokraten, über High Yield Dividenden bis hin zu Dividenden ETFs hier erfährst du alles Wissenswerte über die verschiedenen Anlageformen in Dividendenwerte.

Ein wesentlicher Bestandteil der Webseite ist die wöchentliche Unternehmensvorstellung. Welche Firmen schütten Gewinne aus und womit verdienen sie ihr Geld? All diese Fragen werden Schritt für Schritt geklärt.

Auf BudgetVision könnt ihr Tim Brockmann auf seinem Weg zur finanziellen Freiheit begleiten. Der gelernte Banker, jetzt Projektleiter in der Finanzindustrie, stellt dabei jeden Schritt in voller Transparenz vor.

In regelmäßigen Abständen werden die Entwicklungen in seinem Aktien-, P2P- und Immobilienportfolio vorgestellt. Dabei geht er auch auf seine Misserfolge, und wie Ihr diese vermeiden könnt, ein.

Mit seinem Blog behindtheshares versucht Roman hinter die Kulissen von Unternehmen und deren Bewertung zu schauen. Dabei legt er das Hauptaugenmerk auf kleine, wenig bekannte Unternehmen.

Gelegentlich zeigt er auch total abnormale Bewertungen in seiner Serie “Weird but true” auf.

Auf rationalist.at schreibt Christian über den rationalen Weg zu mehr Erfolg und Freiheit. Dabei schreibt er über seine Schritte zur finanziellen Freiheit, welche er bis 35 erreichen möchte.

Auf seinem Blog geht es deshalb meist um die Themen Sparen und Investieren, aber auch darum Verantwortung für sein eigenes Glück zu übernehmen.

Auf start2invest bloggt Andreas aus Österreich, wie es mit kontinuierlichem investieren möglich ist ein passives Einkommen aufzubauen.

Der Hautptfokus liegt dabei auf Dividenden-Aktien, jedoch sollen alternative Investment Formen wie P2P Kredite oder Crowdinvesting nicht zu kurz kommen. Sein Ziel ist es in 5 Jahren ein jährliches passives Einkommen von 10 000 EUR zu haben.

Auf seinem Blog Einkommensstrategien zeigt Markus Roßmeier, wie er sein Ziel – ein monatliches Dividendeneinkommen von 4.000 EUR – weit vor dem Renteneintritt erreichen will.

Die Depotwerte und Optionstrades werden auf der Seite transparent dargestellt. Die Vorgehensweise beim Aktienkauf und Optionshandel sind offen zugänglich. Mit interessanten Blogbeiträgen berichtet Markus über seine Ergebnisse, stellt seine Vorgehensweise an Praxisbeispielen dar und greift aktuelle Themen aus der Finanzwelt auf.

Der DividendenSparer zeigt dir, wie du dir mit Dividendenaktien ein passives Einkommen aufbaust.

Dabei gibt es regelmäßige Einblicke in das Dividendendepot des DividendenSparers.

Auf Dividende-um-Dividende geht es um langfristigen Vermögensaufbau durch passives Einkommen, insbesondere durch Dividenden von sorgfältig ausgewählten Unternehmen. Regelmäßige Updates zum Echtgeld-Portfolio und Analysen zu Aktien werden von Susanne und dem Team ebenso dargestellt wie Real-Estate Investment Trust oder HighYield Watchlists.

Das Ziel ist es, Finanzielle Freiheit durch nachhaltige Investments zu erreichen und vielleicht dazu beizutragen, dass Unternehmensbeteiligungen nicht nur als Spekulationsobjekt wahrgenommen werden.

Auf seinem Blog zeigt dir Johannes Lortz, wie du dein Geld für dich arbeiten lässt. Sein Fokus liegt auf Dividendenaktien und Peer-to-Peer-Krediten. Er möchte dich inspirieren, das Gleiche zu tun, um dir ein zweites Einkommen oder eine Altersvorsorge aufzubauen.

Damit wirst du nicht von jetzt auf gleich zum Millionär, du kannst dir aber langsam und stetig ein solides zweites Standbein aufbauen, welches dich finanziell unabhängiger macht. Achtung, Investieren kann süchtig machen! 

Der Renditehai ist immer hungrig nach Aktien und mag besonders gute Geschäftsmodelle.

Habe Einsicht in das Depot – die Käufe und Verkäufe des Renditehai und profitiere von den Unternehmensanalysen und wöchentlichen Blogartikeln, die der Hai kostenlos für dich bereit hält.

Mit Aktien, ETFs, P2P-Krediten und Whisky dem Ruhestand entgegen. Die FIRE-Strategie wird von Tobias entwickelt, der seinen Vermögensaufbau und die Altersvorsorge selbst in die Hand genommen hat.

Offen und transparent legt er dar, wie er den Weg in die finanzielle Unabhängigkeit erreichen will. Depoteinblicke, Tipps sowie positive als auch negative Erfahrungsberichte inklusive.

Auf Long Term Investing bloggt Matthias über Dividenden, Zinsen und Finanzielle Freiheit durch langfristiges Anlegen mit Aktien, ETFs, P2P Krediten. Neben Beiträgen rund um die Börse veröffentlicht er regelmäßige Updates über sein Echtgeld-Depot und Unternehmensanalysen.

Das Ziel von Long Term Investing ist die Vermittlung von Finanzwissen und das Teilen von Erfahrungen.

Antonia und Stephan sind leidenschaftliche Privatanleger. Sie lieben Aktien und möchten mit dem Blog Aktienliebe ihre Begeisterung für die Themen Aktien, Börse und Finanzielle Freiheit mit euch teilen. Wenn ihr auch Aktien liebt, dann seid ihr hier genau richtig!

Der Beamteninvestor – ein Finanzblog für Leute mit Interesse an finanzieller Freiheit durch Aktienanlage und Dividenden.

Auf dem Blog schreibt der Beamte Ben, wie man auch mit einem normalen Einkommen den Weg zur finanziellen Freiheit meistern kann. Dabei werden alle Zahlen, Erfolge und auch Fehler offen dargestellt. Er möchte das Interesse am Thema Finanzen wecken und stellt auch unbekanntere Unternehmen vor.

Auf Buy and Hold möchte dir Marco zeigen, dass man auch ohne akademische Bildung und Gewerbe ein stattliches Depot aufbauen kann. Der Fokus liegt auf Dividendenwerten, es sollen aber auch zukunftsträchtige Wachstumsfirmen mit eingestreut werden.

Sein Depot soll Marco in einem Alter von 55 Jahren den Ausstieg aus dem Berufsalltag zu ebnen, um dann für mehrere Jahre auf Weltreise zu gehen.

Der Finanz-Junkie Stephan schreibt seit Anfang 2019 über Grundlegende Finanzthemen und Vermögensaufbau. Besonders der Aktienmarkt steht hier im Fokus.

Mit Unternehmensanalysen, Musterdepots und Grundlagen möchte der Finanz-Junkie einen kleinen Beitrag dazu leisten die Aktienkultur in Deutschland zu verbessern und der finanziellen Freiheit ein Stück näher zu kommen.

Auf Money-Savings geht es nicht nur ausschließlich um das Geld sparen. Es dreht sich um die Reise von Chris zur finanziellen Unabhängigkeit. Den Fortschritt kannst du in monatlichen Auswertungen mitverfolgen. Zusätzlich wird der Inhalt regelmäßig um wertvolle Aktienanalysen erweitert. 

Chris sammelte selbst viel Erfahrung in der Finanzindustrie und gibt dir nun Tipps und Strategien mit an die Hand, warum du mehr Geld sparen solltest. Du lernst außerdem wie du dein Geld investieren kannst und wie du deine Persönlichkeit entwickelst, um deine Ziele zu erreichen.

Sparen / Altersvorsorge / Lebenseinstellung
Übersicht_TimSchäferMedia

Der studierte Diplom-Betriebswirt Tim Schäfer pendelt seit 2006 zwischen Deutschland und New York und berichtet für Euro am Sonntag und Börse Online über die Geschehnisse an der Wall Street.

Tim Schäfers Mantra, das er im Blog seinen Lesern stets in Gewissen redet, lautet: Spare, Investiere, genieße die finanzielle Freiheit. Konsum ist für ihn eine Volkskrankheit.

Tim Schäfers Blog ist einer der “dienstältesten” im Finanzblogroll.

Übersicht_Pfennigmillionär

Der Pfennigmillionär entstand als Chris seine Abhängigkeit im Hamsterrad erkannt und ihn zu einem finanziell gebildeten Menschen gemacht hat.

Auf seinem Blog teilt er seine Erfahrungen, gibt Tipps zu finanziellen Notlagen und möchte mit anderen zum Thema Finanzen diskutieren.

Übersicht_Erfolgreich Sparen

Erfolgreich Sparen zählt zu einem der am längsten betriebenen Finanzblogs. Blogger Rico möchte 100% selbst über seine Zeit bestimmen und arbeitet deswegen an der finanziellen Unabhängigkeit.

Auf seinem Blog findest du hilfreiche Artikel zu den Basisthemen Einkommen, Ausgaben, Sparen und Investieren. Zudem schreibt Rico über Anlagestrategien und Vermögensaufbau.

Hinter dem Begriff mafis, steckt der Programmierer Maximilian Fischer. In seinem Blog schreibt er über Finanzen, Gesundheit und Persönlichkeitsentwicklung, wobei die Beiträge aus der ersten Kategorie im Finanzblogroll landen.

In kurzweiligen und interessanten Artikeln, philosophiert und resümiert Maximilian meist über Fragen des Lebens in Zusammenhang mit dem lieben Geld, zum Beispiel  über die Kostenverteilung in der Partnerschaft oder die Negativspirale des Konsums.

Übersicht_ExStudentin

Ex-Studentin Jenny träumt ganz bodenständig von einem ruhigen und zufriedenstellenden Leben. Sie hat frühzeitig erkannt, dass dafür ein solides finanzielles Fundament nicht schaden kann.

In ihrem Blog schreibt sie über ihre Erfahrungen und Überlegungen.

Auch wenn Jenny ihren Blog anfangs nicht als typischen Finanzblog gestartet hat, so zählt er mittlerweile – aufgrund ihrer persönlichen Note – zu den beliebtesten und meist-kommentiertesten Finanzblogs überhaupt.

Übersicht_DerFinanzfisch

Auf Finanzfisch bloggt Tobias von der Ostseeküste, seitdem er in seinem ersten Job angekommen ist. Mit seinem ersten Gehalt wurde ihm klar, dass er entweder alles zum Fenster herauswerfen oder sinnvoll investieren kann. Er hat sich für den zweiten Weg entschieden.

In seinem Blog teilt er seine Erfahrungen und Meinungen zum Thema Finanzen und gibt monatliche Finanzberichte zu P2P-Investments und seinen Sparquoten. Tobias freut sich über einen Austausch mit Lesern, die ebenfalls ihre Finanzen selbst in die Hand nehmen.

Übersicht_Meine Finanzielle Freiheit

Auf Meine Finanzielle Freiheit, schreibt Lukas seit Mai 2016 über das Thema – Überraschung – Finanzielle Freiheit. Der Mittdreißiger ist Vater zweier Kinder und schon deshalb ist die Seite beim Thema Finanzielle Freiheit interessant.

Noch ist Lukas “unselbstständig beschäftigt”, möchte sich aber nicht seinem Schicksal ergeben und aktiv finanzielle Vorsorge betrieben. Darüber berichtet und informiert er in seinem Blog.

Übersicht_BeziehungsInvestoren

Auf Beziehungs-Investoren geht es um Investitionen in die partnerschaftliche Beziehung und den Vermögensaufbau.

Marielle (Betriebswirtin im HR-Bereich) und Mike (Psychologe) sind seit 2010 ein Paar und teilen seit August 2016 auf ihrem Blog ihre Gedanken und Erfahrungen über aktuelle und geplante Investitionen in Aktien, ihre Beziehung oder die erste Immobilie.

Parallel zum Blog betreiben sie den Podcast zu den besten Finanzbüchern, in welchem sie Bücher aus den Bereichen Vermögensaufbau, Börse, Immobilien und Finanzielle Freiheit vorstellen.

Auf dem Blog Finanziell Frei mit 30 geht es um die Themen Mindset, Sparen und Investieren. Dominik (Jahrgang ’97) hat sich das Ziel gesetzt, mit 30 Jahren finanziell frei zu sein. Auf seinem Blog berichtet er über seine Erfahrungen und Erkenntnisse, die er auf diesem Weg sammelt.

Dominik möchte vor allem junge Menschen motivieren, sich mit den eigenen Wünschen und Zielen im Leben auseinanderzusetzen und die Verantwortung fürs eigene Leben zu übernehmen. Neben den Beiträgen zu Finanzen, setzt er sich auf seinem Blog auch mit Themen wie Persönlichkeitsentwicklung oder Glück auseinander.

Übersicht_Bierundbreze

Bier&Breze beschäftigt sich mit der Frage, welche Trends uns langfristig bewegen und welche wirtschaftlichen Auswirkungen diese haben. Es gibt keine konkreten Anlagetipps, sondern Denkanstöße die aus der Spieletheorie oder der Philosophie entspringen – Philoskonomie eben.

Denn nähert man sich der Ökonomie durch die Analyse von menschlichen Verhaltensweisen stellt man schnell fest, dass es den berühmten Homo-Oeconomicus nicht gibt und Logik keineswegs immer der beste Ratgeber ist.

Auf dem Blog Pfennigfuxer dreht sich alles um die Themen Sparen und Anlegen. Der gebürtige Pfälzer Oliver versucht dabei, den Begriff Pfennigfuxer marketingtechnisch ein wenig aufzumöbeln.

Seit 2016 bloggt Ms. Maxi zum Thema Finanzen, Glück und dem Maximieren – das Beste aus Geld, Zeit und anderen wichtigen Dingen im Leben zu machen.

An ihrem Weg zu finanzieller Unabhängigkeit und mehr Freiheit möchte sie die Leser teilhaben lassen. Erfahrungen, Gedanken, aktuelle Ereignisse und private Recherchen erwarten den Leser als Inspirationsquelle zum Maximieren des eigenen Glücks.

Valentina alias Minimal Frugal nimmt dich mit auf den Weg zu ihrem Ziel: finanzielle Freiheit mit 35 Jahren durch Frugalismus. Neben vielen Tipps und Tricks, zu den Themen Geld sparen, verdienen & investieren, Selbstständigkeit und wie man sich ein passives Einkommen aufbauen kann, gibt es auch detaillierte Einnahme- und Ausgabeberichte.

Sie zeigt, wie man sich mehr Freiheit und Glück durch bewussten Konsum und Umgang mit Geld verschaffen kann, ohne sich selbst einzuschränken.

Erfolgreich investieren

 

Investieren ist eine Kunst: der Finanzblog Real Financial Dynamics mit Fokus auf Value Investing führt dich nicht nur in die Analen der Unternehmensbewertung ein, sondern zeigt dir, wie du dich dabei auf das Wesentliche konzentrierst. Hier erfährst du, was die Märkte tatsächlich bewegt und wie du davon profitieren kannst.

Lass dich für deine Investments inspirieren und entdecke außergewöhnliche, individuelle sowie unabhängige Aktienanalysen aus dem globalen Investmentuniversum.

Die Mission von AlleAktien ist es, dich zum erfolgreichen Aktionär zu machen.
Um dieses Ziel zu erreichen, findest du auf dieser Seite hochwertige Unternehmensanalysen und langfristige Investmentideen.

Die Unternehmensanalysen helfen dir dabei, Unternehmen und ihre Geschäftsmodelle zu verstehen, kaufenswerte Aktien zu finden, deinen eigenen Rechercheaufwand zu reduzieren und systematisch Qualitätsaktien zu finden.

Auf Intelligent Investieren bloggt Unternehmensberater und Kolumnist Michael C. Kissig zum Thema Value Investing. Dabei geht es um das langfristige Investieren in unterbewertete, ertragsstarke Aktien nach den Vorbildern Benjamin Graham und Warren Buffett.

Wer sich mit diese Anlagestrategie anfreunden kann, findet hier interessante Geheimtipps und eine regelmäßig aktualisierte Empfehlungsliste.

Finanzingenieure ist ein Blog von zwei jungen Ingenieuren, mit einer Leidenschaft für Aktien und alles was mit Geldanlage zu tun hat. Mit Wissenschaft, Logik und Kalkül soll interessantes Wissen vermittelt werden, um Anlegern dabei zu helfen die richtigen Entscheidungen zu treffen.

Für Einsteiger bis Profis gibt es kostenlose Aktienanalysen, Beiträge zu Behavioral Finance und mehr.

Finanzsenf bietet umfassende und unabhängige Aktienanalysen nach den Grundsätzen des Value Investing, sowie praxisorientierte Beiträge zur Fundamentalanalyse von Aktien.

Auf Aktienfinder.net schreibt Torsten Tiedt über Neuigkeiten zum Tool Aktienfinder, sowie Aktienanalysen auf Basis seiner Recherchen.

Gewinne macht man im Einkauf! Oder, nach Warren Buffett: Die beste Zeit für den Aktienkauf ist, wenn alle anderen Angst haben.

Der Contrarian hält nach preiswerten, kurzfristig zu stark abgewerteten Aktienpositionen Ausschau und berichtet davon auf seinem Blog.

Auf seinem Blog Whirlwind-Investing stellt Daniel regelmäßig Unternehmensanalysen kurz und prägnant zur Verfügung. Dabei enthält jede Analyse ein eigen-entwickeltes Dashboard, welches die wichtigsten Kennzahlen der Aktie und eine Einschätzung zur aktuellen Bewertung übersichtlich darstellt.

Unter der Rubrik “Marktbreite Beobachtungen” werden weiterhin Statistiken und Studien zu den Kapitalmärkten zur Diskussion gestellt.

Die Mission von aktien.guide ist es, dem langfristig orientierten Anleger eine automatisierte Softwarelösung zum Finden der besten Aktien nach den bewährten Anlagestrategien von Susan Levermann und Stefan Waldhauser zu geben.

Die von der Software berechneten Topscorer werden durch redaktionelle Beiträge von Finanzexperten begleitet.

Bei Aktien für jedermann findest du Aktienanalysen, die Käufe und Verkäufe des Autors und Investmentideen abseits der Börse, die der Autor interessant findet.

Klar definiertes Ziel: Finanzielle Freiheit durch das Investieren in großartige Unternehmen!

Auf Junge Investoren findest du umfangreiche Aktienanalysen vielversprechender Small- und Midcaps sowie Moat bewährter Bluechips.

Junge Investoren ist ein Gemeinschaftsprojekt von Felix und Thorben, die auf ihrem Blog auch regelmäßig über ihre eigenen Aktieninvestments und Börsenerfolge schreiben.

Auf Marko Momentum fasst Finanzjournalist Dr. Marko Gränitz wissenschaftliche Studien zum Kapitalmarkt einfach und verständlich zusammen.

Der Blog richtet sich an erfahrene Anleger, die sich bei ihren Entscheidungen auf belastbare Untersuchungen stützen möchten. Zudem gibt es einen monatlichen Newsletter, in dem künftige Veranstaltungen, neue Artikel und interessante Links aufgelistet sind.

Auf dem Blog ONELIFEandme geht es um die finanzielle Reise von Paul. ONELIFEandme steht für eine Lebensphilosophie. Wir haben nur das eine Leben. Deshalb hat sich der Betreiber das ambitionierte Ziel gesetzt, eine Outperformance gegenüber dem Markt zu erzielen.

Mit dem Blog möchte er seine Gedanken zu den Themen Finanzen, Börse, Wirtschaft etc. strukturieren und teilen. Wer mitdiskutieren will, ist herzlich willkommen.

Auf Finanzfunk findest du hochwertige und verständliche Aktienanalysen, die deine Kaufentscheidung erleichtern und deine Rendite erhöhen können!

Auf seinem Blog veröffentlicht Konstantin regelmäßig ausführliche Analysen zu interessanten Unternehmen, die dir dabei helfen die besten Aktien für Dein Depot zu finden.

Seit Juni 2017 betreibt Alexander Kelm die Website Kelm Investment (ehemals Value Investing Chronicle). Hier schreibt der leidenschaftliche Value Investor ausführliche Beiträge zum Thema „Intelligentes Investieren“. Intelligentes Investieren beinhaltet die Analyse der Fundamentaldaten eines Unternehmens und kann durch eine intensive Konzentration auf den Kurs einer Aktie, ihren inneren Wert und dem Verhältnis zwischen beiden charakterisiert werden.

Alexander Kelm bietet Investment Coachings, sowie Workshops zum Thema Aktieninvestments an.

Auf dem Blog AktienAlpha findet man hochwertige Aktienanalysen und Investmentideen nach dem Ansatz der “Information Arbitrage”. Dieser basiert auf der Strategie, sich durch bessere Informationen und Prognosen einen Vorteil gegebnüber dem durchschnittlichen Anleger zu verschaffen und dadurch den Markt zu schlagen.

Zudem berichtet Bastian über die Entwicklung seines Wikifolios, welches durch diese Strategie zu einem der erfolgreichsten Musterdepots der Plattform wurde.

Aktienkost ist ein Blog von Frank Seehawer, der sich thematisch mit Aktien beschäftigt, wobei Dividendenaktien einen besonderen Stellenwert haben. 

Besonders für Einkommensinvestoren mit einem langen Anlagehorizont ist dies eine gute Hilfe. Anleger können aber auch lustiges, spannendes oder einfach nur informatives für sich entdecken. Hier wird schließlich die schwere und leichte Kost der Börse auf den Punkt gegart.

Auf Bavarian Value zeigen dir Daniel Bleicher und Andreas Kuhn den „Bavarian Way of Value Investing“. Die beiden Bayern nehmen dich dabei mit auf ihren Weg als Value Investoren.

Die Themen reichen von Unternehmensanalysen über Psychologie bis hin zu praktischen Tipps und Tricks für langfristiges und wertorientiertes Investieren.

Weiter geht es mit dem Finanz-illuminati Blog. Erfahre mehr über aktuelle Anlagestrategien und finde heraus wie du in Aktien, Anleihen, Crowdinvesting und Co. investieren kannst.

Lerne von erfahrenen Investoren wie sie an der Börse groß geworden sind und welche Fehler und Learnings ihnen dabei vielleicht sogar passiert sind.

Aktien kaufen kann man nur wenn man schon viel Geld hat und die Börse ist reines Glücksspiel? Mit diesen Vorurteilen musste der Physik Doktorand Marco sich auch auseinandersetzen also er angefangen hat sein Geld zu investieren.

In seinem Blog Finanzstudent wird beleuchtet, wie man mit etwas mathematischem Grundwissen und kleinen Überlegungen bessere Investmententscheidungen trifft.

Luigi ist leidenschaftlicher Aktienanalyst. Auf Luigi-Research.de stellt er seiner Leserschaft aus dem deutschsprachigen Raum kurze Aktienanalysen kostenfrei zur Verfügung.

Bei seinen persönlichen Investments legt er besonderen Stellenwert auf Qualitätsaktien zu einem fairen Preis.

Was haben Finanzen und Golf gemeinsam?
Als Finanz-Caddie blogt Steffen Nordmann wie mit ausreichend Wissen, einer guten Strategie, Geduld und einer ordentlichen Portion Demut langfristige Ziele erreicht werden können.

Seine persönliche langjährigen Erfahrungen und Gedanken rund um das Thema Finanzen sollen dem Leser helfen, den eigenen Weg zu finden und Irrwege zu vermeiden.

Immobilien
Übersicht_Vermiete_Dch_Reich

Vermiete dich reich ist der Immobilien-Blog für alle, die mit Immobilien ein passives Einkommen aufbauen und damit reich werden wollen.

Neben der Vorstellung von echten eigenen Investments, geben Julian und Christian jede Menge Tipps und Starthilfen für Anfänger.

Auf dem Blog Meine-Renditeimmobilie.de können Leser in ausführlichen Blogposts erfahren, wie eine Renditeimmobilie als Kapitalanlage funktioniert.

Behandelt werden dabei verschiedenste Themen wie die grundsätzliche Herangehensweise an eine Immobilien-Kalkulation, der Vergleich mit anderen Geldanlagen und die Frage, warum eine Immobilie als Kapitalanlage besonders in Zeiten des Niedrigzins kräftigen Zulauf zu verzeichnen hat.

Auf dem Blog Immobilienkoala geht es um den Aufbau eines passiven Einkommens mit Immobilien. Dabei werden neben dem Klassiker der Direktanlage auch alle anderen Möglichkeiten vorgestellt und behandelt.

Ziel ist, dass jeder das nötige Rüstzeug erhält, sich sein eigenes passives Einkommen mit Immobilien aufzubauen.

Der Blog Renditebibel ist für alle, die sich um ihre Finanzen selber kümmern wollen oder es bereits tun.

Hier wird unter andrem über Immobilien, Aktien und alternative Geldanlagen geschrieben. Aber auch das richtige Mindset und die grundsätzliche Finanzbildung kommen nicht zu kurz.

Mit dem Blog Immobeginner soll eine Lücke geschlossen werden und zwar wie man das Investieren in Immobilien beginnt. Du lernst wie du beim Erwerb Schritt für Schritt vorgehst.

Aber auch andere Finanzthemen werden besprochen. Darüber hinaus findest du hier auch weiterführende Links, sowie Tools und Arbeitshilfen die der Immobeginner Timo selbst benutzt.

Ganz nebenbei kannst du Timo auf seinem Weg zu finanziellen Unabhängigkeit begleiten.

In seinem Hauskauf Blog teilt der Immobilieninvestor und Finanzmarktexperte Stephan Gasteyger all seine Tipps zum erfolgreichen Hauskauf sowie zum Vermögensaufbau durch Immobilien Investments.

Hier werden außerdem die neuesten Entwicklungen und Trends in der Wirtschaft und Politik besprochen, und wie sich diese auf den Immobilienmarkt auswirken.

Der Investby.Immo Blog wurde im Sommer 2020 ins Leben gerufen und dreht sich im Wesentlichen um das Investieren im Immobiliensektor und um den selbstbestimmten Umgang mit den eigenen Finanzen.

Hierbei richtet sich der Blog in erster Linie an Privatanleger, die ihren Fokus auf einen cashflow-orientierten Vermögensaufbau legen. Um Privatanlegern helfend zur Seite zu stehen, werden als Teil des Investby.Immo Portals kostenlose Online Rechner sowie eine cashflow-optimierte Suche nach Renditeimmobilien und Crowdinvestments kontinuierlich weiterentwickelt.

Optionen

P2P
Übersicht_Passives_Einkommen_mit_P2P_Privatkrediten

Lars Wrobbel ging mit seinem Blog Passives Einkommen mit P2P im Januar 2016 an den Start und berichtet schonungslos und humorvoll über seine Erfahrungen am P2P-Markt. Sein Schwerpunkt liegt auf automatisiertem Investment und passivem Einkommen.

Scheinbar traf er damit genau den Zahn der Zeit, denn schon innerhalb weniger Monate war sein Blog einer der meistgelesensten in Deutschland zum Thema P2P.

Übersicht_P2P-Kredite

Claus Lehmann gehört mit seinem Blog P2P-Kredite schon zu den alten Hasen. Seit Januar 2007 gibt es regelmäßige Informationen von Krediten Privat an Privat.

Dabei beobachtet Claus die unterschiedlichen Plattformen, sowie den gesamten P2P-Markt.

Auf dem Blog re:think P2P-Kredite schreibt Finanzblogger Denny Neidhardt über authentische Erfahrungsberichte und tiefgründiges Hintergrundwissen zur alternativen Geldanlageform P2P-Kredite.

Sein Ansatz besteht darin, durch das Analysieren von Geschäftsmodellen einzelner Anbieter und das Hinterfragen von Funktionsweisen und Mechanismen im Bereich Crowdlending, Privatanlegern bei den richtigen Anlageentscheidungen im Bereich P2P-Kredite zu helfen.

“Schulden soll man nicht machen – man soll sie besitzen” – so lautet das Motto des Investment-Blogs auf P2P-Kredite-Vergleich. Hier erfährst du alles über Anlagemöglichkeiten, sowie Chancen und Risiken von P2P-Investments.

P2P aus der Sicht eines ansonsten langweiligen ETF-Anlegers, der das P2P Thema mehr als Risiko-Spiel nebenbei sieht, um sich dort jenseits von “buy and hold” austoben zu können. Auf P2P Game betrachtet Thomas neben der Rendite vor allem auch den “Spaß/Spielfaktor” der einzelnen Anbieter.

Und macht sich dabei trotzdem auch immer mal wieder Gedanken zu Diversität, Risikostreuung und Renditetracking.

Invest diversified – Unter diesem Motto möchte Philipp auf dem gleichnamigen Blog einen Einstieg in die Welt von P2P und Crowdlending geben. Neben monatlichen Portfolio-Updates, finden sich auf dem Blog Reviews zu den verschiedensten Plattformen sowie Interviews mit den Menschen dahinter.

Durch das Veröffentlichen seiner Erfahrungen möchte er Neuinvestoren bei ihrem Einstieg unterstützen.

Halfturn, Roundturn, Turnaround. Der Name des Blogs bietet viel Platz für Wortspiele – stammt aber ursprünglich aus der Finanzwelt und beschrieb eine abgeschlossene Transaktion.

Auf Roundturn beschreiten wir den Weg vom Konsummonster zur finanziellen Selbstbestimmung. Von einem negativen net worth zum Privatinvestor. Neben Geschichten aus dem wahren Leben gibt es zahlreiche Anregungen, eine Portion Mindest und etwas Investmentphilosophie.

Kryptowährungen: Bitcoin, Ethereum & Co.

Der Cryptotant Blog gibt Anfängern und Fortgeschrittenen, Einblick rund um das Investieren in Bitcoin und Kryptowährungen. Das nötige Grundwissen für den schnellen und sicheren Einstieg wird in den Beiträgen kompakt und informativ zusammengefasst.

Nicht so hier: Richard legt sehr viel Wert auf Seriosität. Alle Beiträge und Produkte werden ausführlich recherchiert und persönlich getestet.

IOTA-Kurs.de verfolgt die große Entwicklung von IOTA und anderen Kryptowährungen. Analysen, News, Meinungen und Übersetzungen von Wissenschaftlichen Papers, das alles findest du auf diesem Blog.

Ehemalige Blogs

Folgende Blogs sind nicht mehr aktiv oder nicht mehr online. Sozusagen gelandet auf dem Friedhof (oder Himmel?!) der deutsch-sprachigen Finanzblogs.

Übersicht_Investieren_in_Aktien

Auf Investieren in Aktien bloggt Daniel aus Münster. Der IT-Analyst beschäftigt sich mit den Thema Finanzen, weil er die Gefahren von Altersarmut bereits im jungen Alter erkannt hat.

Auf seiner Seite möchte er seine Erfahrungen teilen und sich mit anderen austauschen. Dazu erklärt er grundlegendes Finanzwissen und berichtet über seine Aktienkäufe.

Beim 110% Club erfährst Du mehr über finanzielle Unabhängigkeit mit Aktien, Immobilien und die Grundlagen zu mehr Zeit, mehr Geld, mehr Leben.

Finanzielle Unabhängigkeit oder Freiheit ist so wichtig, weil jeder das beste Leben leben sollte, welches er leben kann. Du kannst Dinge erleben, die Du nie für möglich gehalten hast. Du kannst Menschen helfen ein Leben zu führen, dass sie sich wünschen oder einfach nur die Freiheit genießen. 

Übersicht_FreiMit42

Dein “Gastgeber” auf Frei-mit-42 ist der 1988 geborene Ric. Unschwer zu erraten, ist sein Ziel das Erreichen der Finanziellen Freiheit mit seinem 42. Lebensjahr. Einige Zwischenziele auf dem Weg zur Rente hat er schon erreicht.

Mit seinem Blogs möchte er seinen Lesern Wissen und Tools an die Hand geben, um auf lange Sicht selbstständig und erfolgreich zu investieren zu können.

Auf seinem Blog Cashflowmaschine thematisiert Sven, ein studierter BWL`er, über den Weg in die finanzielle Freiheit, Dividendenperlen und über die täglichen Börsen-Geschehnisse.

Auf Finanziell Frei Sein bloggt Johannes kunterbut und querbet zu allen möglichen Themen aus den Bereichen Geld verdienen, anlegen und sparen.

Hier geht es also nicht nur ums clevere Anlegen, sondern vor allem auch darum, wie ein höheres Einkommen erzielt werden kann.

Übersicht_ArmerCharlie

Der gar nicht mehr ganz so arme Charlie möchte seinen richtigen Namen nicht nennen, was bei Offenlegung des eigenen Depots auch verständlich ist.

Charlie veröffentlicht auch seine regelmäßigen Zukäufe, sowie die stetig steigenden Dividendeneinnahmen.Außerdem gibt es interessante Beiträge über Qualitätsaktien und seine Gedanken zum Thema Investieren.

Übersicht_Couponschneider

Ebenfalls nur unter einem Pseudonym unterwegs ist der Couponschneider. Seine detaillierten Depotpositionen nennt er nicht, dafür gibt es regelmäßige Wasserstandsmeldungen zum Depotwert und der Entwicklung der Dividenden.

Zudem betrachtet der Couponschneider kritisch aktuelle Ereignisse mit Einfluss auf den Finanzmarkt.

Money, Money, Money – auf Finance & Philanthropy dreht sich alles ums Geld. Aber hier geht es nicht um Peanuts. Hier geht es um deine Träume! Geld verstehen, Zeit verstehen, Mehrwert schaffen – sowohl für dich als auch für andere.

Entrepreneurship und Charity sind die Zauberworte für den Vermögensaufbau! Finance & Philanthropy steht unter der Philosophie von MJ DeMarco, einem ehemaligen Entrepreneur und dem Autor des Bestsellers The Millionaire Fastlane. Die freiheitlichen Gedanken von Harry Browne, dem libertären Präsidentschaftskandidaten der Jahre 1996 und 2000, runden die Beiträge dabei perfekt ab.

Auf Finanzleiter dokumentiert der Österreicher Florian seine Gedanken zu den Themen Finanzen und Persönlichkeitsentwicklung.

Sein Ziel ist es, über Investitionsentscheidungen aufzuklären, um Fehler zu vermeiden. Dennoch lautet sein Motto: “Try, fail, try again, fail better”.

Daniel ist leidenschaftlicher Blogger und überzeugter Do-It-Yourself-Anleger. Auf seinem Blog Finanznarr schreibt er über Geldanlage und Finanzen und motiviert Privatanleger Ihre Finanzen in die eigenen Hände zu nehmen.

Auf shazad.de schreibt Ahsen (ein weiterer Ingenieur unter den Finanzbloggern) sein persönliches Aktien-Tagebuch. Er dokumentiert sein Depot, Kauf- und Verkaufsgründe von Aktien, stellt aber zusätzlich auch Möglichkeiten zum Sparen vor.

Zudem teilt und kommentiert er regelmäßig interessante Artikel aus den Bereichen Wirtschaft und Finanzen.

Übersicht_easyDividend

Auf easydividend bloggt der Niederösterreicher Christopher, für den ein lebenslanger “9-to-5”-Job keine Option ist. Deshalb investiert er langfristig in solide Dividendenaktien und nutzt Optionen, um seine monatlichen Einnahmen zu steigern.

Sein Blog dient der Dokumentation von Teilerfolgen auf seinem Weg zur finanziellen Unabhängigkeit. Zudem möchte er Aufklärungsarbeit leisten und seinen Lesern die Angst vor Wertpapieren nehmen.

Der Blog Teilzeitrentner steht primär für ein finanziell sorgenfreies Leben durch eine weitsichtige, kapitalistische Betrachtung der Themen Politik, Wirtschaft und Soziologie.

Der Autor Sven schrieb bereits für The Motley Fool und möchte nun auf seinem Blog die Leser zu mehr “eigener Meinungsbildung” ermutigen, welche die Leser – ganz kapitalistisch – zum eigenen Vorteil nutzen sollten.

Auf der Seite Finanzfreunde geht es vordergründig um den Aufbau eines passiven Einkommens aus Dividenden. Darüber hinaus beschäftigt sich Blogger Christian mit dem Optionshandel als Stillhalter.

Mit seinem Blog möchte Christian den Weg von einem “armen” Studenten aufzeigen, der seine erste Investition tätigt und ab und zu ein paar Dividenden einsammeln kann. Sein Ziel ist es, irgendwann vollständig von einem passivem Einkommen leben zu können.

Das Portal Betonrendite richtet sich an Privatpersonen, die in Immobilien investieren möchten. Hier gibt es aktuelle Beiträge zum Thema und eine Wissensdatenbank. Mit dem Rechentool können Besucher auch ohne große Fachkenntnisse einen schnellen Überblick über den Ertrag einer Immobilie bekommen.

Betrieben wird der Blog von Yanneck-Morten Bliesmer, der einen Bachelor-Abschluss der Wirtschaftswissenschaften mit Spezialisierung auf Immobilienmanagement, sowie einen Master of Science im Fach Immobilienmanagement hat. Sein Ziel ist die Stärkung der finanziellen Bildung im Bereich Immobilien.

Auf Meine Dividenden Reise nimmst uns Dennis mit auf seinem Weg in die Finanzielle Unabhängigkeit. Diese will er bis zu seinem 45. Lebensjahr erreicht haben.

Besonders spannend sind seine regelmäßigen Depot- und Dividendenupdates, sowie sein “Freiheits-Kalender“. Besuch seinen Blog und lass dich für deine eigene Reise inspirieren.

Im ‘Tierpark der Finanzblogszene’ schwimmt nun auch Der Kleine Hai mit. Auf seinem gleichnamigen Blog, schreibt Pascal über Immobilien, Finanzen und die Freude am Sparen. Inspiriert durch “Investment Punk” Gerald Hörhan und weitere Literatur, hat es beim Schwaben Klick gemacht.

Über seinen Blog möchte er mit anderen, erfahrenen Investoren in Kontakt treten und außerdem Menschen kennenlernen, die das gleiche Ziel verfolgen. Das Erreichen der finanziellen Unabhängigkeit durch sparsame Lebensweise und sinnvolles Investieren.

Übersicht_Geldkatze

Mit seinem Blog Geldkatze bietet Michael Katzmann eine Anlaufstelle für alle, die es zur finanziellen Freiheit schaffen wollen. Michael beschäftigt sich seit über 10 Jahren mit Vermögensaufbau und war 7 Jahre als Vermögensverwalter tätig. Daher weiß er, wie Vermögen aufgebaut oder innerhalb kürzester Zeit vernichtet werden kann.

Die Geldkatze bietet seinen Lesern Wissen und Techniken an, damit diese langfristig ein Vermögen aufbauen können.

Übersicht_Finanzdurchblick

Auf Finanzdurchblick vermittelt Kilian alltagsrelevante Finanzbildung. Im Vordergrund steht dabei die Vermeidung von Finanzfehlern, wie zum Beispiel die Bindung an teure Finanzprodukte oder der falsche Umgang mit Geld.

Kilians Ziel ist es, dass seine Leser von Anfang an die richtigen Entscheidungen treffen und ihre Finanzen selbstbestimmt und nach ihren eigenen Vorstellungen steuern.

Der Stillhalter beschäftigt sich mit dem Handel von Optionen. Durch regelmäßige Optionsverkäufe soll ein monatliches Einkommen generiert werden.

Auf diesem Blog findest du interessante Artikel und Erfahrungen über den Handel mit Optionen.

Du willst an der Börse ein stetiges Einkommen generieren? Dann bist du bei Chris, dem Veroptionierer, genau richtig. Auf dem Blog findest du wertvolles Wissen, sowie Tipps und Tricks, wie du an der Börse durch Optionen und Dividenden einen stetigen Cashflow generieren kannst.

Neben Blogbeiträgen zum Optionshandel, sowie Dividendenaktien, veröffentlicht Chris regelmäßig seine Monatseinkünfte, die er durch den Verkauf von Optionen und Dividenden erzielt.

Übersicht_Der_Kapitalist

Der Kapitalist richtet sich an diejenigen, welche ihre Finanzen in die eigenen Hände nehmen wollen. Neben der theoretischen Einführung in die Welt der Börse und Finanzprodukte, zeigt Martin auch den praktischen Nutzen dieser. Ein Schwerpunkt liegt dabei darauf, seinen Horizont zu erweitern und die Finanzprodukte nicht als einzelne Instrumente wahrzunehmen, sondern diese miteinander zu kombinieren.

Da vielen Leuten aber auch oftmals das nötige Kleingeld fehlt, um überhaupt an den Finanzmärkten aktiv zu werden, geht Der Kapitalist noch einen Schritt weiter und versucht dabei zu helfen, die vorhandenen Einnahmen zu optimieren.

Der_Portfoliomanager

Die Seite Der Portfoliomanager gehört widerum eher zu den “jungen Wilden”. Hier bloggt der selbsternannte Finanzfanatiker Dominic Fänders über Finanzgrundlagen und Portfoliomangement.

Dabei bringt Dominic seine beruflichen Erfahrungen als Portfoliomanager ein. Spekualtionsverluste kennt er zwar – allerdings noch aus seiner Schulzeit.

Beim Finanzvoyeur geht es um tiefe Einblicke in die Finanzen eines Dreißigjährigen, der seine ersten Schritte auf dem Weg zur Finanziellen Freiheit macht. Es geht unter anderem um Einnahmen und Ausgaben, gute und schlechte Investments und die detaillierte Aufbereitung der eigenen Finanzen.

Wer miterleben möchte, welche Auswirkungen das Ziel Finanzielle Freiheit auf die Finanzen und das Leben haben kann, der ist hier genau richtig.

Übersicht_Finanzmixerin

Seit Februar 2016 schreibt die Finanzmixerin Tanja in ihrem Blog über ihren Weg zu mehr finanzieller Freiheit. Sie entscheidet sich bewusst für Diversifikation über verschiedene Anlageklassen und schreibt daher über die Themen Aktien, Immobilien und Gold.

Um ihr Vehikel zur Sparsamkeit, dem Minimalismus, und diverse Randthemen geht es bei ihr außerdem.

Hier wird gehandelt, nicht gelabert. Dies ist das Motto von Geldchallenge. Als eine der ganz wenigen Finanzseiten werden alle Trades mit Aktien und Optionen “live” gestellt.

Hier wird Transparenz großgeschrieben und gezeigt, wie man durch aktiven Handel, Geld verdienen kann.

Auf Finanzzauber geht es um die Themen Geldanlage, Vermögensaufbau und Altersvorsorge. Vor allem Anfänger sollen dazu motiviert werden, ihre Finanzen selbst in die Hand zu nehmen. Lass dich ebenfalls verzaubern – es lohnt sich!

Der Finanzstyler Michael Flossdorf ist seit Juli 2019 Ansprechpartner für alle, die sich ein eigenes Vermögen aufbauen wollen. Auf seinem Blog wird das Thema Vermögensbildung von Null auf anschaulich erklärt, sodass jeder mit dem hier vermittelten Wissen beginnen kann sein eigenes Vermögen zu bilden.

Es wird nicht nur das nötige Fachwissen vermittelt, sondern der Finanzstyler gibt auch Einblicke in seine Anlagestrategie, sowie auf seine eigenen Erfolge und Fehler!

Übersicht_honorarberatung-finanzberatung

Auf der Seite Honorarberatung-Finanzberatung schreibt Honorarberater Christoph Geiler über Finanzbildung und Geldanlage. Parallel betriebt er weiterhin seinen Blog Finanzküche.

Emanuel berichtet mithilfe seines Blogprojekts Invest ABC über die Faszination des Investierens an der Börse. Zusätzlich philosophiert er regelmäßig über die finanzielle Unabhängigkeit und den Weg dorthin.

Mit dem Optionshandel baut er sich zurzeit eine zusätzliche und regelmäßige Einkommensquelle auf. Die Ergebnisse und Erfahrungen hiermit teilt er mit seinen Lesern und möchte insbesondere Neulinge in diesem Feld begleiten.

InvestierenMitKopf

In dem Blog Investieren mit Kopf werden Wege gezeigt, um durch finanzielle Freiheit aus der Abhängigkeit der Arbeit ausbrechen zu können. Der Schwerpunkt liegt dabei auf passiven Investmentmöglichkeiten. Blogger Ronny möchte den Lesern die Angst vor der Börse nehmen und zeigen, dass man kein Experte oder übermäßig intelligent sein muss, um Erfolg zu haben. Alles was man benötigt ist etwas Basiswissen, gesunden Menschenverstand und Geduld.

Ein weiterer Schwerpunkt seiner Berichterstattung ist die soziale Plattform für Privatanleger Wikifolio. Dabei geht es um Transparenz von erfolgreichen Investmentstrategien und der Möglichkeit davon lernen zu können.

Investkinx setzt sich aus den Begriffen Investment und Kings zusammen. Zusammen bedeutet es so viel wie königlicher Investor oder königliches Investieren. Und genau darum geht es bei Investkinx! Der Fokus liegt auf Vermögenswerte wie Aktien und Immobilien. Dein Ziel? Deine eigene Investment-Festung!

Das Team von Investkinx ist bestrebt eine intelligente Investorenkultur aufzubauen. Unter anderem möchten sie dich, als Privatanleger, bei deinen Finanzangelegenheiten unterstützen und gemeinsam deine Ziele verwirklichen.

Der Holdder bloggt hauptsächlich über den Prozess des Vermögensaufbaus und Auswahl der einzelnen Wertpapiere eines diversifizierten Portfolios. Dabei wird oft das Studium von Aktien aus der Sicht eines echten Anteilseigners gemeint, ohne herkömmliche (auf den Aktienpreis zurückzuführende) Kennzahlen beobachten zu müssen.

Es wird auch ein Forum auf der Webseite angeboten, wo Privatanleger die Fundamente der einzelnen börsennotierten Unternehmen laut solcher Konzepte diskutieren können.

Auf Klunkerchen schreiben vier Frauen über Finanzen und ihre Erfahrungen mit der Geldanlage. Dabei gibt es sowohl Erfolgsstories, als auch ehrliche “do not imitate”-Geschichten.

Ihr Blog richtet sich in erster Linie an Frauen, die sich über Anlagestrategien, Altersvorsorge, Schulden, Konsumwünsche oder Geldregelungen bei Scheidung austauschen möchten. Männer werden aber auch geduldet. 

Jasper_Quast

Bei Jasper Quast dreht sich alles um die Themen Aktien, Politik und Wirtschaft. Neben interessant aufbereitetem Finanzwissen, gibt es auch regelmäßige Aktienanalysen.

Zusätzlich gewährt der Berliner einen Einblick in sein Depot, mit dem er (abgesehen von der “Jugendsünde” Commerzbank) auch ganz gut unterwegs ist.

Übersicht_KlarPlus

KLAR+ vertreibt als Unternehmen eine App, die nach eigenen Angaben eine unabhängige und individuelle Finanzberatung bietet.

Auf dem Blog von Klar+ findest du regelmäßig interessante Artikel und Videobeiträge über finanzielles Grundwissen, sowie über Vor- und Nachteile verschiedener Anlageformen.

Übersicht_MyMoneyMind

Bloggerin Linda war von 2010 bis 2016 selbst in der Privatinsolvenz und weiß aus eigener Erfahrung, wie sich Geld- und Zukunftssorgen anfühlen. Aus diesem Loch hat sie sich mithilfe von Seminaren und Literatur zum Thema Persönlichkeitsentwicklung heraus gearbeitet. Heute beschäftigt sie sich intensiv mit ihrer Beziehung zu lieben Geld.

Auf MyMoneyMind zeigt dir Linda, wie du dir ein besseres Leben schaffst und deine Einstellung zum Thema Geld verbessern kannst.

Die Mission der Money Management Academy ist es Studierende und Berufseinsteiger zu motivieren, sich mit ihren eigenen Finanzen auseinanderzusetzen. Dabei wird auf einen systematischen Ansatz wertgelegt, der einem hilft seine Ausgaben zu überblicken, für die eigenen Wünsche zu sparen und Geld für den Vermögensaufbau zu investieren.

Die Money Management Academy liefert hilfreiche Denkanstöße für den Umgang mit Geld und ermutigt seine Leser sich finanzielle Ziele zu setzen und diese systematisch zu verfolgen.

Mein-Wohlstand.de ist für Dich, wenn Du in Zukunft in Wohlstand leben möchtest. Die „sichere Rente“ gibt es nicht mehr. Banken und Versicherungen interessieren sich nur für ihre Gewinne und nicht für Deinen Erfolg.

Zeit um Dein Geld selbst in die Hand zu nehmen. Wie das geht, erfährst Du auf www.mein-wohlstand.de.

Auf dem Blog Pfennigfuchser schreibt Chris aus Österreich über die Themenbereiche Finanzielle Grundlagen, Clever Wirtschaften und Schlau Investieren. Zudem stellt er “Ausgefuchste Tools” vor.

Chris möchte mit 40 Jahren finanziell frei sein. Dafür nimmt er seine Finanzen selbst in die Hand und bringe sich Schritt für Schritt das nötige Wissen bei.

Der Börsen- und Aktienblog Rock die Börse richtet sich überwiegend an Börseneinsteiger, die lernen möchten, ihren Vermögensaufbau in die eigene Hand zu nehmen.

Hier warten grundlegendes Einsteigerwissen und informative Beiträge rund um Aktien, ETFs, Dividenden und Co. Nehme deine Finanzen selbst in die Hand und: Rock die Börse!

Übersicht_Williamwalletblog

William Wallet unterstützt Studenten und junge Erwachsene dabei, ihre Finanzen selbst in die Hand zu nehmen und zeigt wie man schon früh lernt mit seinem Geld richtig umzugehen. Auf seinem Blog teilt er Tipps und Erfahrungen zum Thema Geld sparen, verdienen und anlegen.

William schreibt nicht nur, sondern lässt Taten folgen. Vor allem seine Selbstversuche stoßen auf großes Interesse bei seinen Lesern.

Auf seinem Blog Weniger Schlecht Investieren, möchte Ferhat mit dir zusammen lernen, worauf es beim Investment ankommt und wie man es schaffen kann, typische Anlagefehler zu vermeiden.

Ferhats Passion gilt dem Investment in Unternehmen. Er sucht unterbewertete Unternehmen, die ein tolles Produkt und ein vernünftiges Management haben, konstant Gewinne erzielen und günstig zu kriegen sind. Also typisches Value Investment.

Auf work less live more dreht es sich um die Basis für die finanzielle Freiheit: Dem Vermitteln von Grundlagen und Finanzwissen im Bereich Geld sparen und investieren.

Ganz gemäß nach dem Motto: Finanzielle Freiheit sollte für jeden machbar sein.

Auf FinanzBlog erklärt FRF Versicherungsmakler aus Karlsruhe komplizierte Zusammenhänge und Insiderwissen zu Finanz- und Vorsorgethemen in verständlicher Sprache. Ziel von FinanzBlog ist es, dass Leser zukünftig weniger falsche Entscheidungen im Finanz- oder Versicherungsbereich treffen.

FinanzBlog entlarvt dafür z.B. Medienberichte und Artikel, die Leser mit falschen oder unvollständigen Informationen auf die falsche Fährte führen. Der Autor hat dabei keine Scheu, sich gegen die Übermacht der mit viel Geld „gesteuerten“ Falsch- und Fehlinformationen der Finanz- und Verbrauchermedien zu stellen.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.